Stellenanzeigen

„Musik & Kirche” bietet den Service, die im Heft veröffentlichten Stellenanzeigen bis zum Erscheinen des nächsten Heftes auch im Internet anzuzeigen – kostenlos zusätzlich zur Insertion im Heft.
Wenn auch Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen möchten, schreiben Sie uns:
Kerstin Bastian · Anzeigenabteilung
E-Mail: bastian@baerenreiter.com
Tel. 0561 3105-153 · Fax 0561 3105-310


Lektor für den Bereich Orchester und Kammermusik (m/w/d)

Der Bärenreiter-Verlag mit Hauptsitz in Kassel und Niederlassungen in Prag, Basel, London und New York ist einer der führenden Musikverlage für klassische Musik. Unsere Notenausgaben und Musikbücher sind weltweit bei Profis und Laien geschätzt und erfüllen höchste Ansprüche.

Zur Unterstützung unseres Musiklektorats suchen wir zum 01.07.2019 in Vollzeit einen Lektor für den Bereich Orchester und Kammermusik (m/w/d).

Ihr Aufgabengebiet bei uns:

Sie

  • übernehmen die Produktplanung und -steuerung vom Ideenstadium bis zur Veröffentlichung – im Print- wie im Digitalbereich
  • entwickeln ideenreich und kreativ den Programmbereich Orchester und Kammermusik weiter
  • pflegen und führen bestehende Programmlinien und Editionen fort
  • identifizieren und betreuen neue Autoren, Multiplikatoren und Kooperationspartner

Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Musikstudium oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Editionstechnik und Quellenarbeit
  • musikwissenschaftliche Kenntnisse
  • ausgeprägtes Planungs- und Organisationstalent
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit innerhalb und außerhalb des Hauses
  • sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick

Praxisbezug durch eigenes Engagement im Orchester und/oder im kammermusikalischen Bereich ist wünschenswert.

Sie kennen die Bedürfnisse von Berufs- und Laienmusikern wie auch die Bedeutung wissenschaftlich-kritischer Ausgaben und verbinden inhaltlich höchste Ansprüche mit maximaler Praxisnähe zu hochwertigen Produkten. Wir bieten Ihnen eine vielseitige und selbstständige Tätigkeit, Offenheit gegenüber innovativen Ideen, kurze Entscheidungswege sowie gute Arbeitsbedingungen in einem kollegialen Umfeld unseres Familienunternehmens.

Gern erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail.

Bärenreiter-Verlag Karl Vötterle GmbH & Co. KG
Personalleitung
Heinrich-Schütz-Allee 35–37
34131 Kassel
0561 / 3105-200
jobs@baerenreiter.com


Die Evangelische Kirchengemeinde Schloß Holte-Stukenbrock
sucht zum 1. März 2019

eine/n B-Kirchenmusiker/in (m/w/d)

(Dienstumfang von 75 %, unbefristet)

Wir suchen eine/n engagierte/n B-Kirchenmusiker/in, der/die den Bereich Kirchenmusik in unserer Kirchengemeinde mit Freude verantworten, organisieren und durchführen möchte und Lust an eigener Gestaltung des Aufgabenfelder hat.
Sowohl populäre als auch traditionelle Musik wird in unserer Kirchengemeinde gleichermaßen gepflegt.

Zu den Aufgaben zählen:

  • die Leitung eines Gospelchores,
  • die Leitung eines Kirchenchores,
  • die Leitung unserer vier Kinder- und Jugendchöre,
  • Beratung und Begleitung einer Band,
  • die musikalische Begleitung der sonntäglichen Gottesdienste in zwei Kirchen (während der Schulferien wird abwechselnd nur ein Gottesdienst pro Woche gefeiert),
  • die Organisation der Organistinnen/Organisten-Vertretung an mindestens zwei Sonntagen im Monat,
  • die Kontaktpflege mit den Kulturträgern der Stadt sowie der näheren Umgebung zur Gestaltung des (kirchen-)musikalischen Lebens.


Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium „Kirchenmusik“ (A oder B-Examen, Master oder Bachelor) oder eine entsprechende Qualifikation,
  • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche,
  • Freude an einer abwechslungsreichen musikalische Gestaltung,
  • Teamfähigkeit,
  • gute Kommunikationsfähigkeit,
  • Engagement,
  • Musikpädagogisches Geschick für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.


Für Ihre Arbeit stehen Ihnen zur Verfügung:

  • eine größere Tzschöckel Orgel,
  • eine kleinere Orgel von Heintz (Schiltach),
  • ein Cembalo,
  • Klaviere,
  • E-Pianos,
  • Blechblasinstrumente zum Aufbau eines Posaunenchores,
  • Orffsches Instrumentarium in unseren Kindergärten
  • Band-Equipment im Jugendhaus.


Die Vergütung erfolgt nach BAT-KF einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge (KZVK).
Es würde uns freuen, wenn unser/e Kantor/in in absehbarer Zeit hier am Ort wohnen würde.
Bei der Wohnungssuche sind wir selbstverständlich behilflich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 8. Februar 2019 an das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Schloß Holte-Stukenbrock, Holter Straße 245-247, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock.
Auskünfte erteilt Pfr. Reinhard E. Bogdan (Tel. 05207-16 77, Fax 05207-16 00;
Handy: 0170-350 4339; Email: pfr.bogdan@ev-kirche-shs.de)
 


In der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Oberhofen Göppingen und im Kirchenbezirk Göppingen ist die

hauptberufliche Bezirkskantor/innenstelle

(100 %, BK2, TVÖD - EG 14) zum 1. Januar 2020 neu zu besetzen. Der bisherige Stelleninhaber geht in den Ruhestand.

Der Kirchenbezirk Göppingen (55.400 Gemeindeglieder, 32 Gemeinden) liegt am Rande des Großraums Stuttgart. Die zentral im Bezirk gelegene Dekanatsstadt ist Sitz der Landkreisverwaltung, wichtiger Schulstandort und kulturelles Zentrum. Im Bezirk gibt es weitere hauptamtliche Kirchenmusikerstellen: Ebersbach (50 %) und Göppingen Reuschgemeinde (60 % Kantor, 40 % Bezirksaufgaben Popularmusik und Bläserarbeit).

Die Stadtkirchengemeinde Oberhofen hat knapp 4.000 Gemeindeglieder. Zu ihr gehören die Oberhofenkirche von 1436 und die Stadtkirche von 1619. Zusammen mit der Reuschgemeinde (hauptamtlich), der Martin-Luther-Gemeinde und der Waldeckgemeinde (beides nebenamtliche Kirchenmusikstellen) bildet sie ab 2019 eine Verbundkirchengemeinde (insgesamt 7.300 Gemeindeglieder) mit intensiver, arbeitsteiliger Zusammenarbeit. Unter eigener Leitung arbeiten der Pop-Projektchor, der Flötenkreis und der Posaunenchor.
Folgende Instrumente stehen zur Verfügung: Orgeln: Stadtkirche (III/42), 1981 Fa.Rensch, 2002 generalüberholt, Setzeranlage. Oberhofenkirche (III/41) 1971 Fa.Österle, 2000 generalüberholt, Fa. Scharfe, Setzeranlage. In den Gemeindehäusern: Schimmel Flügel und Grotrian Klavier, Klavier in der Stadtkirche und E-Piano in der Oberhofenkirche.

Zum Dienstauftrag in der Gemeinde (60 %) gehören sonntägliche Gottesdienste in der Oberhofenkirche und samstags Kurzandachten in der Stadtkirche, außerdem Trauungen und Schülergottesdienste. Entlastung durch regelmäßige Vertretungsdienste. Künstlerische Leitung der Göppinger Kantorei. Zu ihr gehören bisher der Kirchenchor und der Auswahlchor Concerto Vocale sowie zwei Kinderchorgruppen. Kein Beerdigungsdienst.

Veranstaltungen und Projekte bisher: 5 Orgelmatinéen, Orgelführungen, Maientagsmotette  in Zusammenarbeit mit den Göppinger Gymnasien, 2 Oratorienaufführungen jährlich, 2 Kantatengottesdienste, Göppinger Orgelsommer, 4 Konzerte, Kindermusical.

Der Dienstauftrag im Bezirk (40 %) umfasst Orgelunterricht, C-Kurs, Fortbildungen für die nebenamtlichen Kirchenmusiker, kirchenmusikalische Beratung der Gemeinden, Bezirkschortag bislang zweijährig.

Wir wünschen uns eine Person, die am bisher Geleisteten anknüpft, aber auch neue Herausforderungen annimmt. Wir wünschen uns eine gemeindenahe kirchenmusikalische Arbeit, in der gemeinsam mit dem Hauptamtlichenteam Gemeindeaufbau betrieben wird, beispielsweise durch projektbezogene Arbeit wie Begleitung einer Konfiband. Erwartet wird eine Fortführung der gemeindepädagogischen Arbeit mit dem Ziel, Multiplikatoren zu schulen und zu qualifizieren. Aufgeschlossenheit für die ökumenische Zusammenarbeit wird ebenso vorausgesetzt wie Kenntnisse im popularmusikalischen Bereich und Offenheit für neues Liedgut. Wir erwarten organisatorische und kommunikative Fähigkeiten sowie Vernetzungskompetenzen.

Wir bieten eine gute Arbeitsatmosphäre im Team von haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden, ein geräumiges Büro neben der Stadtkirche, Unterstützung durch das Gemeindebüro und durch den kirchlichen Förderverein „Göppinger Kantorei“. Aufgeschlossenheit für Neues ist uns selbstverständlich. Zu Kindergärten und Schulen bestehen gute Kontakte.

Auskünfte erteilen Pfarrerin Annett Bräunlich-Comtesse (Tel. 07161/ 75137) Dekan Rolf Ulmer (Tel. 07161/ 963670), Pfarrer für Kirchenmusik Frieder Dehlinger (Tel. 07161/ 92019020) und LKMD Matthias Hanke (Tel. 0711/ 2149-524).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 28.2.2019 an das Evangelische Dekanatamt, Pfarrstraße 45, 73033 Göppingen erbeten.
Anstellungsfähigkeit in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wird vorausgesetzt. Das Stellenbesetzungsverfahren findet voraussichtlich am 2. und 4. Mai 2019 statt.
 


An der Ev.-luth. Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis im Stadtkirchenverband Hannover ist zum 01. 08. 2020

die A-Kirchenmusiker-Stelle, verbunden mit dem Amt der Kirchenmusikdirektorin/des Kirchenmusikdirektors,

neu zu besetzen. Der bisherige Stelleninhaber tritt in den Ruhestand.

Zu den musikalischen Aktivitäten gehört die 1958 gegründete Kantorei St. Johannis, die weit über die Grenzen Hannovers bekannt ist. Ergänzt wird sie seit 1997 durch den Handglockenchor und seit 2006 durch die Seniorenkantorei.

Die Aufgaben in der Kirchengemeinde (60 %) umfassen:

  • Leitung und Konzeption der Kirchenmusik mit Planung und Durchführung der Konzerte
  • Leitung der Kantorei und Seniorenkantorei
  • Singen mit Kindern der Kindertagesstätte
  • Arbeit am Profil der Kirchenmusik der Gemeinde mit neuen Impulsen
  • Gestaltung der Gottesdienste
  • Organisten dienst einschließlich Kasualien (kein Friedhofsdienst)
  • Orgelkonzerte.

Die übergemeindliche Tätigkeit als KMD im Bezirk Hannover (40 %) umfasst insbesondere:

  • Fachaufsicht und Beratung im Stadtkirchenverband Hannover und vier weiteren Kirchenkreisen,
  • Mitwirkung bei den Visitationen
  • Leitung des ökumenischen C-Kurses gemeinsam mit dem
  • Kollegen der katholischen Propsteikirche
  • Leitung der Kantorenkonvente und fachliche Begleitung der Kirchen musiker*innen
  • Gewährleistung der Aus- und Fortbildung nebenberuflicher
  • Kirchen musiker*innen in Zusammenarbeit mit den Kantorinnen und Kantoren des Bezirks
  • Abnahme der C- und D-Prüfungen.

Für die Arbeit stehen zur Verfügung:

  • Spanische Orgel von Patrick Collon (2001, I/17)
  • Mitteldeutsche Barockorgel von Thomas/Belgien
  • (Einweihung im Herbst 2019 III/51)
  • Kaps-Flügel
  • Probenräume mit umfangreicher Notenbibliothek.

Die Arbeit wird durch die Musikstiftung St. Johannis unterstützt.

Wir freuen uns auf eine offene, erfahrene Persönlichkeit mit hoher kommunikativer Kompetenz, die

  • mit Freude ihr Engagement, ihren Ideenreichtum und ihr schöpferisches Potential in ein vielseitiges Tätigkeitsfeld einbringen will
  • die Vernetzung mit der Kirchenmusik und der Kultur der gesamten Innenstadt und vielfältige Kooperationen als ihre Aufgabe sieht
  • sich den hohen Erwartungen gewachsen fühlt, die mit dieser Leitungsfunktion verbunden werden.

Anstellungsvoraussetzung ist das ev.-luth. Bekenntnis bzw. die Mitgliedschaftin einer Gliedkirche der EKD. Für die Tätigkeit im Bezirk ist ein PKW-Führerschein erforderlich. Bewerbungen von Personen mit Behinderungen sehen wir mit Interesse entgegen. Die Stelle wird nach BBesO A13/14 bzw. TV-L 15 vergütet. Die Besetzung der Stelle erfolgt nach den Regeln zur Stellenplanung des Stadtkirchenverbands.

Bewerbungen senden Sie bitte per Post und per E-Mail bis zum 11. 03. 2019 an den Kirchenvorstand der Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rosmarinhof 3, 30169 Hannover.

Auskünfte erteilen:
LKMD Hans-Joachim Rolf, Tel. 05121 6971 520, hans-joachim.rolf@michaeliskloster.de
KV Irmgard Knüppel, Tel. 0511 88 39 64, irmgardknueppel@gmx.de
Pastorin Martina Trauschke, Tel. 0511 15676, martina.trauschke@t-online.de
Den vollständigen Ausschreibungstext mit den Vorstellungsterminen finden Sie unter www.hofundstadtkirche.de  und www.kantorei-st-johannis.de


Im Evangelischen Chorverband Niedersachsen-Bremen (ECNB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Landeskantorin / Landeskantors mit einem Stellenumfang von 75 %

zu besetzen. Der ECNB vertritt die Chöre und Singgruppen der ev.-luth. Landeskirchen Braunschweig, Hannover, Oldenburg, Schaumburg-Lippe sowie der Bremischen Evangelischen Kirche.

Zum Aufgabenbereich der Landeskantorin / des Landeskantors gehören:

  • die Förderung vokaler Kirchenmusik in den Gemeinden, z. B. durch Fortbildungsangebote für nebenberufliche Chorleiter und Chorleiterinnen
  • die Herausgabe praxisorientierter Notenausgaben und die Begleitung neuer Singformen
  • die Vertretung der vokalen Kirchenmusik in innerkirchlichen und außenkirchlichen Gremien und Verbänden
  • die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, die die öffentliche Wahrnehmung der vokalen Kirchenmusik stärken, z. B. regionale und überregionale Chorfeste sowie Singwochen für bestimmte Zielgruppen
  • die Vernetzung mit anderen Akteuren, die im Bereich der vokalen Kirchenmusik tätig sind
  • die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

  • eine qualifizierte musikalische Ausbildung (Kirchenmusikstudium)
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in Chorleitung sowie chorischer und Einzelstimmbildung
  • pädagogische Fähigkeiten im Umgang mit unterschiedlichen Alters- und Leistungsgruppen
  • organisatorisches Geschick und Bereitschaftzum selbständigen Planen und Arbeiten
  • Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche

Die Arbeit der Landeskantorin / des Landeskantors wird unterstützt durch die Geschäftsstelle des Verbandes (mit Sitz in Hannover) und den ECNB-Verbandsrat.Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der Ev.-luth. Landeskirche  Hannovers auf der Grundlage von TV-L 11.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 22. Februar 2019 per mail erbeten an den
Landesobmann des ECNB, Pastor Martin Sundermann, über die Geschäftsstelle: ECNB@evlka.de.

Ein Vorstellungsgespräch mit einer Chorprobe ist für den engeren Bewerberkreis auf den 5. März 2019 in Verden terminiert.

Auskünfte zur Stelle und zur Arbeit des Verbandes erhalten Sie beim Landesobmann, Pastor Martin Sunder mann (martin.sundermann@t-online.de, Tel. 01 51 25 36 12 91), beim stellv. Landesobmann, KMD Tillmann Benfer, Verden (tbenferdom@aol.com, Tel. 01 76 61 72 36 09) sowie auf der Homepage des Verbandes: www.ecnb.de.


Die katholische Kirchengemeinde St. Remigius in Viersen sucht zum 01. 07. 2019 oder früher eine/n hauptberuflichen

Kirchenmusiker / in

mit abgeschlossenem Studium der Kirchenmusik
Beschäftigungsumfang von 100 % (39 Wochenstunden).
Zur fusionierten Pfarre St. Remigius gehören sechs Kirchen sowie Kapellen in Seniorenheimen als regelmäßig genutzte Gottesdienstorte. Die Kirchenmusik nimmt in der Pfarre St. Remigius seit jeher einen sehr hohen Stellenwert ein  und es ist unser Wunsch, dass in unseren Gottesdiensten auch zukünftig Vielfalt und Reichtum der Kirchenmusik in stilistischer Breite gepflegt werden. Wir verstehen das musikalische Wirken als wesentlichen Bestandteil der Pastoral, aber auch als musisch-kulturellen Beitrag der katholischen Kirche in die städtische Öffentlichkeit hinein.

Es erwarten Sie in unseren diversen Kirchengebäuden Instrumente von hervorragender Qualität, u. a. Woehl 1984 IV/53; Klais 1935 IV/56; Scholz 2004 II/17; Scholz 2011 II/20; Klop 2011 I/5 sowie zwei Flügel und E-Pianos. In der Chorarbeit sind neben verschiedenen Chören die Choralschola und der Kinderchor, in Zusammenarbeit mit den Grundschulen, weiter zu führen und auszubauen.

Es erwartet Sie:

  • ein engagiertes Pastoralteam, dem Sie angehören werden und das Ihre musikalische Arbeit als pastoral bedeutsam zu schätzen weiß,
  • eine unbefristete Stelle,
  • Freiraum für musikalische-liturgische-pastorale Ideen,
  • eine angemessene Vergütung und Sozialleistungen; die Eingruppierung richtet sich nach den einschlägigen Tätigkeitsmerkmalen der KAVO (EG 13 bei entsprechender Qualifikation möglich) / zusätzliche Altersvorsorge durch die KZVK.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein hauptberuflich abgeschlossenes Studium der Kirchenmusik,
  • Erfahrung in der Arbeit als Kirchenmusiker/in,
  • die Fähigkeit, Gemeindemitgliedern und Interessierten den Reichtum der Kirchenmusik nahezubringen,
  • eine einfühlsame Ausgewogenheit bei der Mitgestaltung der Liturgie im Kirchenjahr,
  • eine kompetente und einfühlsame Führung und Weiterentwicklung vorhandener Chorgemeinschaften,
  • eine ansteckende Begeisterungsfähigkeit für neue musikalisch Initiativen und Projekte,
  • die Freude daran, im Gemeindeleben (kirchen-)musikalische und künstlerische Akzente für alle und mit allen Altersgruppen zu setzen,
  • Organisationstalent und Kooperationsfähigkeit,
  • die Koordination der Orgeldienste und Leitung der kirchenmusikalischen Gruppen innerhalb der GdG,
  • Betreuung und Qualifizierung der im GdG-Bereich tätigen ehren- oder nebenamtlichen Organisten/innen, Chorleiter/innen und Kantor/innen nach Vorgaben des Bistums.

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Bejahung des kirchlichen Auftrages sind Anstellungsvoraussetzungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 28.02.2019 senden an
Kath. Kirchengemeinde St. Remigius, Pfarrer Klugmann, Goetersstraße 8, 41747 Viersen.


Die Evangelische Landeskirche in Württemberg sucht für die Hochschule für Kirchenmusik Tübingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (möglichst ab 01.10.2019) eine(n)

Rektor/in (50%)

Dieses Amt setzt die Wahrnehmung von Lehre voraus.
Dem Rektor/ der Rektorin obliegt die Tätigkeit als

Professor/in für Chor- und Ensembleleitung (50%)

Der Tätigkeitsbereich als Rektor/in umfasst u.a.:
• Dienststellenleitung der Hochschule, Personal- und Budgetverantwortung
• Hochschulmanagement, Studienorganisation und Studienberatung
• Repräsentation der Hochschule, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit

Der Tätigkeitsbereich in der Lehre umfasst u.a.:
• praxisnahe Ausbildung im Bereich Chor- und Ensembleleitung (auch Gospel/Pop)
• projektweise Leitung des Hochschulchores (nach Absprache)

Bei einer Bewerbung werden erwartet:
• Leitungskompetenz, Kompetenzen in Personalführung und Kommunikation
• Fähigkeit zum strategischen Denken
• Hochschulstudium in Kirchenmusik (A-Prüfung/MA), Schulmusik oder Chordirigieren
• hohe pädagogische Eignung und Lehrerfahrung
• künstlerische Erfahrung auch im Gospel/Pop-Bereich

Wir bieten:
• ein unbefristetes Anstellungsverhältnis (100%)
• Anstellung und Vergütung nach KAO (vergleichbar TVöD), Entgeltgruppe 15

Die vollständige Ausschreibung finden Sie unter: www.kirchenmusikhochschule.de/infothek/stellenangebote/

Bewerbungsfrist: 31.03.2019

Vorstellungen: 28.5., 3.6. und/oder 4.6.2019
 


Der Evangelische Kirchenkreis Simmern-Trarbach schreibt in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Trier zum 01.07.2019 die neu errichtete

B-Stelle (100 %) für eine Kirchenmusikerin/einen Kirchenmusiker

aus.

Wir wünschen uns einen Kollegen/eine Kollegin, der/die die Vielseitigkeit des Kirchenmusikerberufs im gemeindlichen Kontext ausübt, pädagogische Fähigkeiten für die Nachwuchsförderung mitbringt und den Reichtum historischer Instrumente in der Region Hunsrück-Mosel-Eifel zu schätzen weiß. Diese ist ländlich geprägt, bietet jedoch im schulischen wie infrastrukturellen Bereich alle wünschenswerten Angebote.

Das Tätigkeitsfeld umfasst folgende Aufgaben:

In der Evangelischen Kirchengemeinde Soonblick (10 %):

  • die partielle Übernahme des sonntäglichen Organistendiensts (14-tägig)
  • die Gründung und Leitung eines Kinderchors


Im Evangelischen Kirchenkreis Simmern-Trarbach (60 %):

  • der Aufbau und die Durchführung einer Kooperation mit zwei Schulen der Region im Umfang von vier Wochenunterrichtsstunden mit dem Ziel des Aufbaus einer nachhaltigen Nachwuchsarbeit im Kinder- und Jugendbereich
  • die Gründung und Leitung eines übergemeindlichen Jugendchors
  • die Durchführung von musikalischen Projekten mit Kindern und Jugendlichen
  • die Mitwirkung bei der Ausbildung nebenamtlicher Organist*innen
  • die Gestaltung von konzertanten Veranstaltungen an der Orgel sowie mit den von Ihnen geleiteten Gruppen

Im Evangelischen Kirchenkreis Trier (30 %):

  • die partielle Übernahme des sonntäglichen Organistendiensts (einmal monatlich)
  • die Aus- und Weiterbildung nebenamtlicher Kirchenmusiker*innen
  • die Gestaltung von Orgelmusiken an den teils bedeutenden historischen Orgeln des Kirchenkreises

Wir bieten Ihnen:

  • die kollegiale Zusammenarbeit in einem Team von drei weiteren hauptamtlichen Kirchenmusikern auf Kirchenkreisebene und vielen engagierten nebenamtlichen Kräften vor Ort
  • in der Gemeinde Soonblick vier historische Orgeln, darunter die Stumm-Orgel der Evangelischen Kirche in Ellern (II+P/24) aus dem Jahr 1831; alle Instrumente befinden sich in gutem Zustand
  • in den Kirchenkreisen Simmern-Trarbach und Trier eine reichhaltige Orgellandschaft mit mehreren, z.T. kürzlich nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten restaurierten Instrumenten (meist aus der Werkstatt Stumm) von teils überregionaler Bedeutung zur Nutzung in Liturgie, Unterricht und Konzert
  • Freiräume zur künstlerischen Betätigung in und außerhalb des Aufgabengebiets

 

Anstellungsvoraussetzung ist die B-Prüfung bzw. der Bachelor-Abschluss Evangelische Kirchenmusik sowie die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD. Die Berechnung der Arbeitszeit (39 Wochenstunden) erfolgt nach den Richtlinien der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die Stelle ist nach EG 11 (BAT-KF) eingruppiert. 70 % der Stelle sind unbefristet. Für den Anteil des Evangelischen Kirchenkreises Trier (30 %) gilt zunächst eine Befristung für drei Jahre, doch streben alle Entscheidungsträger vor Ort eine dauerhafte Anstellung zu 100 % an.

Ihre Bewerbung erbitten wir bis zum 01.03.2019 an den Evangelischen Kirchenkreis Simmern-Trarbach; Am Osterrech 5; 55481 Kirchberg. Das Auswahlverfahren, bestehend aus einer Gesprächsrunde und einer praktischen Vorstellung, ist für März und April 2019 vorgesehen. Nähere Auskünfte zum Stellenprofil u.a. erteilt Ihnen gerne Kreiskantor Joachim Schreiber, Tel.: 01573/6416389, E-Mail: joachim.schreiber@ekir.de.

Wir freuen uns auf Sie!


Bei der Evangelischen Kirche in Deutschland ist die

Referentenstelle „Evangelisches Gesangbuch“

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter Kurzlink www.ekd.de/stellenbörse/107075.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail bis zum 31. Januar 2019 an die Evangelische Kirche in Deutschland– Kirchenamt –PersonalreferatHerrenhäuser Str. 1230419 Hannoverbewerbungen@ekd.de