Stellenanzeigen

„Musik & Kirche” bietet den Service, die im Heft veröffentlichten Stellenanzeigen bis zum Erscheinen des nächsten Heftes auch im Internet anzuzeigen – kostenlos zusätzlich zur Insertion im Heft.
Wenn auch Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen möchten, schreiben Sie uns:
Kerstin Bastian · Anzeigenabteilung
E-Mail: bastian@baerenreiter.com
Tel. 0561 3105-186 · Fax 0561 3105-310


Kirchenmusiker/-in (m/w/d), B-Stelle in Vollzeit

Die römisch-katholische Stadtkirche Wolfratshausen (Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Kirchenmusiker/-in (m/w/d), B-Stelle in Vollzeit,

39 Wochenstunden

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Musikalische Gestaltung und Begleitung der verschiedenen Gottesdienste
  • Leitung, Weiterentwicklung und Aufbau verschiedener Chorgruppen (Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor, Schola), Etablierung neuer Angebote (z. B. Jugendband)
  • Organisation und Durchführung von Orchestermessen und unterschiedlicher Konzertformate
  • Ausbildung des kirchenmusikalischen Nachwuchses, Ausbildung und Begleitung von Kantoren
  • Kontaktpflege zu örtlichen Gesangs- und Instrumentalgruppen, sowie zu Schulen, Kindergärten und Musikschulen
  • Pflege der vorhandenen Instrumente
  • kirchenmusikalische Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Anforderungsprofil

  • Studium der katholischen Kirchenmusik mit Abschluss eines B- oder A-Examens (Bewerbungen von Berufsanfängern sind willkommen)
  • Eigeninitiative, Flexibilität, organisatorisches Geschick, Begeisterungs- und Teamfähigkeit
  • Freude an der musikalischen Gestaltung der Liturgie
  • Offenheit für alle Bereiche der Kirchenmusik und Wertschätzung verschiedener musikalischer Formen
  • positive Einstellung gegenüber dem kirchlichen Dienst und dem katholischen Glauben

Unser Angebot

  • Arbeitsplatz im bayerischen Oberland, in einer landschaftlich attraktiven Gegend mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und guter München Anbindung
  • Lebendige Pfarreien (ca. 8.200 Katholiken), in der Tradition & Brauchtum gepflegt werden
  • Angenehmes Arbeitsumfeld mit engagierten Mitarbeitern und Ehrenamtlichen
  • Engagierter und leistungsstarke Kirchenchöre in St. Andreas und Gelting (ca. 35 Pers.), Gelting (ca. 15 Pers.) und Mutter-Kindchor (ca. 10 Pers.)
  • 3 Kindergärten in der Trägerschaft der kath. Kirche
  • Eisenbarth Orgel in der Pfarrkirche (35 mechanische Spiel- und Registertraktur, Bj. 1985) sowie weitere gut gepflegte Orgeln in den Filialkirchen Nantwein, Dorfen und Gelting sowie in der  Pfarrkirche Waldram.
  • sehr gute Kontakte zu verschiedenen örtlichen Musikgruppen und Musikern
  • Vergütung nach ABD (entspr. TVöD)
  • Eigenes Arbeitszimmer (bei Bedarf)
  • Eine Dienstwohnung steht zur Verfügung

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 05. Mai 2024

zu Händen Herrn Andreas Gams
Pfarrkirchenstiftung St. Andreas
Marienplatz 4
82515 Wolfratshausen

oder per E-Mail an AGams@ebmuc.de - Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 


Seelsorgebereichsmusiker:in (m/w/d)

Die katholische Kirchengemeinde St. Maximilian Kolbe sucht zum 1. Juli 2024 eine:n

Seelsorgebereichsmusiker:in (m/w/d)

Die Kirchengemeinde St. Maximilian Kolbe ist Teil der Pastoralen Einheit Köln-Porz, die knapp 30.000 Katholiken umfasst.
In unseren Kirchen stehen folgende Instrumente:
Fronleichnam: Oberlingen 1960, 18 Register, 2 Manuale
St. Maximilian Kolbe: Seifert 2002, 13 Register, 2 Manuale
St. Michael: Klais circa 1940, 23 Register, 2 Manuale

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Organisation der Kirchenmusik im Seelsorgebereich
  • Entwicklung eines kirchenmusikalischen Konzepts in enger Zusammenarbeit mit den
  • Kirchenmusiker:innen in der Pastoralen Einheit
  • Orgel- und Kantorendienste
  • Leitung und Weiterentwicklung der Chorlandschaft
  • Pflege aller kirchenmusikalischen Epochen
  • Aus- und Weiterbildung der ehren- und nebenamtlichen Kirchenmusiker:innen
  • Zusammenarbeit mit dem Regionalkantor und der Seelsorgebereichsmusikerkonferenz
  • Unterstützung der ehrenamtlichen Gottesdienstleiter:innen
  • Weiterentwicklung der selbstverantworteten Gemeinde als Mitglied des Pastoralteams

Ihr Profil:

  • Bachelor oder vergleichbarer Abschluss (B-Examen) in Kirchenmusik
  • Teamplayer, der vielfältige Teams in verschiedensten Altersklassen führen undentwickeln kann
  • Offenheit für neue Gottesdienstformate
  • Offenheit im Umgang mit Engagierten und Gemeindemitgliedern
  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit die pastorale Einheit mit zu gestalten
  • Auch Berufseinsteigern eine Chance
  • Große künstlerische und musikalische Gestaltungsfreiräume
  • Bezahlung nach KAVO Gruppe 11
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing
  • Kurze Wege
  • Kirchliche Zusatzversorgung zur Rentenversicherung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail an die Verwaltungsleitung
Myriam Iber (myriam.iber@erzbistum-koeln.de).

Telefonische Rückfragen können Sie gerne unter +49 172 3276312 stellen.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Seelsorgebereichsmusikerin Dietlind Mansfeld (dietlind.mansfeld@katholisch-in-porz.de)
www.katholisch-in-porz.de


Kirchenmusiker, C-Examen (m/w/d)

Die pastorale Einheit Bad Godesberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Kirchenmusiker, C-Examen (m/w/d)

in Vollzeit.
Eine Aufteilung der Stelle in zwei Teilzeit-Stellen ist grundsätzlich möglich.

Der Seelsorgebereich besteht aus drei großen Gemeinden und liegt im südlichen Teil der Universitäts- und Bundesstadt Bonn mit zahlreichen kulturellen und sonstigen Freizeitangeboten sowie allen Einrichtungen einer städtischen Infrastruktur.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Musikalische Begleitung und Gestaltung von Gottesdiensten
  • Leitung verschiedener kirchenmusikalischer Gruppen

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Kirchenmusikalische Vielseitigkeit sowie Eigeninitiative und Kreativität
  • Teamfähigkeit und lebendige Kommunikation in der Zusammenarbeit mit dem Seelsorge - und Kirchenmusikerteam
  • Fähigkeit, sich und die Gemeinde für kirchenmusikalische Projekte zu begeistern.

Wir bieten:

  • Eine umfassende Einarbeitung,
  • Zusammenarbeit mit einem kollegialen, engagierten Kirchenmusikerteam sowie einem musikalisch begeisterungsfähigen Seelsorgeteam,
  • Arbeit in einem lebendigen und sangesfreudigen Seelsorgebereich,
  • einen Arbeitsmittelpunkt in einem zentrums- und trotzdem naturnahen Stadtviertel
  • Beratung/Unterstützung bei der Wohnungssuche und allen offenen Fragen rund um Ihr neues Betätigungsfeld.

Wir freuen uns auf eine kommunikative Persönlichkeit die den Anforderungen mit Freude und Kreativität begegnet. Die Anstellung und Vergütung erfolgt nach KAVO in der Entgeltgruppe 5.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15. März 2024 an:

Kirchengemeindeverband Bad Godesberg
Frau Christine Borengässer
Am Fronhof 13
53177 Bonn

oder bewerbung@godesberg.com.
Für weitere Fragen steht Ihnen unser Seelsorgebereichsmusiker Herr Langenbach zur Verfügung:
E-Mail: langenbach@godesberg.com, 01573 1155671


A-Kirchenmusiker*in (Master-Stelle, 100%)

Bringen Sie uns zum Jauchzen und Frohlocken!
Die Evangelische Superintendenz A.B. Steiermark und die Evangelische Pfarrgemeinde A.u.H.B. Graz-Heilandskirche suchen zum 1. Jänner 2025 eine*n

A-Kirchenmusiker*in (Master-Stelle, 100%)

da der bisherige Amtsinhaber in den Ruhestand tritt. Die Stelle verteilt sich zu je 50% auf Arbeitsbereiche auf diözesaner Ebene und die kirchenmusikalischen Aufgabengebiete an der Heilandskirche in Graz. Diese hat ein offenes, aktives Gemeindeleben und setzt als Citykirche gerade auch kirchenmusikalisch spannende Impulse mit protestantischer Note.

Als Kantor*in (50%) an der Heilandskirche dirigieren Sie die:

  • musikalische Gestaltung von Gottesdiensten und Amtshandlungen
  • kirchenmusikalische Gemeindearbeit sowie die Gesamtleitung der Musikgruppen: Wir bieten den traditionsreichen Bläserkreis auf hohem Niveau, einen Kinderchor und mit der Grazer Evangelischen Kantorei (ca. 50 Mitglieder) einen Chor mit breitem Repertoire
  • die Planung, Organisation und Durchführung von Konzerten
  • Sie spielen an einem der bekanntesten Instrumente des Landes, der 2017 erbauten deutsch-romantischen Eule-Orgel (III/50) - Details zur Orgel: euleorgelbau.de und wikipedia
  • Sie arbeiten zusammen mit einem wertschätzenden Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Gemeinde und der Musikgruppen

Als Diözesankantor*in der Steiermark (50%) ziehen Sie alle Register: Sie fördern Steiermark-weit verschiedenste Ausprägungen evangelischen Glaubens. Sie arbeiten mit engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen auf unterschiedlichen musikalischen Niveaus und in verschiedenen Stilrichtungen. Ihre Aufgaben als Diözesankantor*in (50%) sind:

  • (Mit-)Gestaltung von besonderen Gottesdiensten, Anlässen und Konzerten
  • Begleitung der Gemeinden in Ausbildungs- und Orgelangelegenheiten
  • Betreuung, Anleitung und Schulung von Musiker*innen auf verschiedenen Niveaus
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen, Aufstellen von Förderungen
  • Fortführung der etablierten Chorarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • Mitwirkung in der gesamtösterreichischen kirchenmusikalischen Arbeit und Vertretung der Kirchenmusik in der Öffentlichkeit sowie in kirchlichen Gremien.
  • Die Evangelische Kirche in der Steiermark bietet Ihnen Sitz und Stimme im steirischen Kirchenparlament, Einbindung in die regionale Zusammenarbeit, einen ehrenamtlichen Beirat für Kirchenmusik, eine Notenbibliothek und die geografische Nähe zur gesamtösterreichischen Referentin für die Kirchenmusik.

Sie gehen damit in Resonanz und sind Mitglied einer evangelischen Kirche? Dann lassen Sie von sich hören!

Die Stelle wird nach der geltenden Kirchenmusikordnung der Evangelischen Kirche in Österreich vergütet. Die Termine für Orgelvorspiel, Probe-Einheiten mit Musikgruppen und Mitgestaltung eines Gottesdienstes sind:
Sa, So, 7. und 8. 9. sowie Sa, So, 14. und 15. 9. 2024

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung bis 3.6.2024 an:

Evang. Pfarrgemeinde A.u.H.B. Graz-Heilandskirche
Kaiser-Josef-Platz 9
8010 Graz
Österreich
pfarramt@heilandskirche.st

Wir stehen für Rückfragen gern zur Verfügung:
Superintendent Wolfgang Rehner: wolfgang.rehner@evang.at
Pfarrer Matthias Weigold: weigold@heilandskirche.st
Landeskantor Matthias Krampe: m.krampe@evang.at

Zur Langfassung der Ausschreibung: heilandskirche.st


Dozentenstelle 50% (m/w/d)

An der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) ist ab 1. Oktober 2024 eine

Dozentenstelle für Künstlerisches und Liturgisches Orgelspiel 50% (m/w/d)

(Professur nach § 106 / Abs. 5 des HSG des Landes Sachsen-Anhalt) unbefristet zu besetzen.    

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Sie arbeitet bei der Ausbildung von Musiklehrern eng mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zusammen.

Die Lehre umfasst:

  • Einzelunterrichtung im Künstlerischen und Liturgischen Orgelspiel in den Studiengängen Bachelor Kirchenmusik, Master Kirchenmusik und Master Künstlerisches Orgelspiel, dazu Orgelliteraturkunde und -methodik. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf dem Fach Liturgisches Orgelspiel/Orgelimprovisation liegen.

Neben der Lehre erwartet die Hochschule

  • Mitarbeit in den Gremien
  • Engagement in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule
  • künstlerische Mitwirkung bei Hochschulveranstaltungen

Erwartet werden folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Kirchenmusik (A-Diplom/Master)
  • Praxis im kirchenmusikalisch-liturgischen Dienst
  • qualifizierte Unterrichtserfahrung auf Hochschulebene bzw. in einem vergleichbaren Kontext, didaktische Praxis im Fach Improvisation
  • ausgewiesene Konzerttätigkeit als Organist*in  
  • hohe kommunikative, integrative und organisatorische Kompetenzen

Die Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag wird grundsätzlich vorausgesetzt.

Bei Erfüllung der Voraussetzungen erfolgt eine Anstellung nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO) in der Entgeltgruppe 14.    

Auskünfte erteilen Rektor Prof. Peter Kopp, kopp@ehk-halle.de, und Prof. Anna-Victoria Baltrusch, baltrusch@ehk-halle.de, Tel. über Sekretariat 0345 219690.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis 2.5.2024 an bewerbung@ehk-halle.de oder postalisch an
Ev. Hochschule für Kirchenmusik
Kleine Ulrichstraße 35
06108 Halle (Saale)


Nebenamtliche Musiker*innenstelle

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Immanuel-Nazareth sucht ab sofort

eine nebenamtliche Musikerin oder einen Musiker (16 Wochenstunden).
 
Eine Stellenteilung bzw. Aufsplittung der Stelle ist grundsätzlich möglich.
Die Bezahlung erfolgt nach TV-L gemäß den kirchlichen Richtlinien.
 
Wir suchen eine engagierte Unterstützung für:

  • die musikalische Ausgestaltung der Sonntagsgottesdienste, von wöchentlich einer Kasualie sowie ca. 20 Sondergottesdiensten im Kirchenjahr
  • die Leitung der Kantorei mit regelmäßiger Ausgestaltung der Gottesdienste und mind. einem Konzert jährlich
  • die Koordination, Vernetzung, Pflege, Förderung und Weiterentwicklung des kirchenmusikalischen Lebens in der Gemeinde
  • den Aufbau eines Kinderchores, die Einbeziehung der Gemeindejugend in das kirchenmusikalische Leben und die aktive Förderung moderner Musikformate in der Gemeinde

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:
 
Pfarrer Markus Rhinow, Evang.-Luth. Kirchengemeinde Immanuel-Nazareth
pfarramt.immanuel-nazareth.m@elkb.de

 


B-Kirchenmusikstelle (100%)

Die Nordseeinsel Amrum sucht eine/n Kirchenmusiker/in (w,d,m) der/die ihr Können auf unserer

B-Kirchenmusikstelle (100%)

zeigen möchte.

Die St. Clemens Kirchengemeinde Amrum (Kirchenkreis Nordfriesland) gehört zu den nord-friesischen Inseln. Sie leben und arbeiten mitten in unmittelbarer Natur. Möchten Sie morgens mit Blick auf das Watt frühstücken? Der Ausblick ihres (möglichen) Hauses, dass Sie anmie-ten können, bietet das! Und wir versprechen Ihnen: Musikalisch langweilig wird es am Ende des Meeres nicht!

Eine agile und große Gottesdienstgemeinde feiert gerne Gottesdienste und Amtshandlungen. Unsere Pastorin freut sich darauf, diese gemeinsam mit Ihnen zu gestalten.

Erwachsene und Kinder machen gerne Musik in Chören (v.a. Kinderchor, Kirchenchor und Posaunenchor) und warten auf eine neue Leitung mit Ideen und Esprit.

Im Sommer treffen Sie sing- und spielfreudige Gäste mit Sehnsucht nach fachlicher Anleitung im Gästechor und für die Musikalischen Abendfeiern – (z.Zt. als Friedensgebete). Die Gäste, die nicht aktiv sein möchten, besuchen gerne von Ihnen gespielte oder organisierte Konzerte oder Orgelführungen.

Wir arbeiten in der Gemeinde mit einem kleinen, gut eingespielten Team an Mitarbeitenden, in dem Sie leider noch fehlen!

Wir bieten eine gute Ausstattung an Instrumenten und Infrastruktur:
Sie hätten in unseren zwei Kirchen zwei Orgeln (Becker-Orgel (II/P,18; 1981 / Grundreinigung und Neuintonation im Winter 2004) und Boogard-Orgel (I/8), 1999 – eine Erweiterung um zwei Register ist in Planung).
Zusätzlich findet sich in der Hauptkirche St. Clemens in Nebel ein Positiv (I/4)
Ihr Büro und der Probenraum befinden sich im Gemeindehaus. Dort steht Ihnen für die Arbeit ein Flügel (Yamaha, 2021) zur Verfügung und wir besitzen: Cembalo, E-Piano, Blechblasin-strumente, Blockflöten, kleines Orff-Instrumentarium, Streichinstrumente, Gitarre und einen großen Notenfundus.

Die Vergütung erfolgt nach TV-KB. Voraussetzung für die Einstellung ist die Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder einer anderen Gliedkirche der Ev. Kirche in Deutschland (EKD) oder einer Kirche, mit der die EKD in Kirchengemeinschaft verbunden ist.

Vielleicht kommen Sie einfach einmal vorbei und schauen sich alles an? Herzlich willkommen!
Sehr gerne würden wir die Stelle dauerhaft ab 01. August 2024 besetzen. Solange das nicht möglich ist, suchen wir für die Übergangszeit (ab August 2024) Vertretungskräfte. Können oder wollen Sie für eine Zeit auf die Insel kommen? Dann melden Sie sich gerne direkt bei Pastorin Martje Brandt.

Bewerbungen sind bis zum 30. April 2024 (Eingangsdatum) zu senden an:
Ev.-Luth. Kirchengemeinde St.-Clemens
Prästerstigh 3
25946 Nebel/Amrum.

Als Ansprechpersonen stehen Ihnen zur Verfügung:
Pastorin Martje Brandt (Tel.: 0 46 82 – 23 89, Mail: pastorin.brandt@amrum-kirche.de)
Der Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Herr Hans-Peter Traulsen (Tel.: 0 46 82 / 995 221)
Kreiskantor Kai Krakenberg (Tel.: 0 46 02 – 96 76 913, Mail: kai-krakenberg@gmx.de);
LKMD Hans-Jürgen Wulf (Tel.:040/306 20 1070, Mail: hans-juergen.wulf@lka.nordkirche.de)

 


Kantor KM-II (m/w/d)

Der Evangelische Kirchenkreis Berlin Stadtmitte sucht

einen Kantor KM-II (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 100% in der Gemeinde Immanuel (Region am Prenzlauer Berg-Ost).

Die Geschichte der Immanuelgemeinde ist auch eine Geschichte der Musik. Hier steht Berlins letzte original erhaltene Orgel des späten 19. Jahrhunderts, hier entstand die deutsche Fassung von „Hört, der Engel helle Lieder“, hier vertonte Otto Abel das Bonhoeffer-Gedicht „Von guten Mächten wunderbar geborgen“. Orgel- und Kammermusikreihen ziehen das Publikum ebenso an wie die anspruchsvollen Kantorei-Konzerte. Der Kirchenkreis sucht einen Kantor (m/w/d), der dieser Geschichte ein neues Kapitel hinzufügen möchte.

Immanuel ist eine kleine Gemeinde in einer spannenden Umgebung: Mit ihren rund 2700 Mitgliedern ist sie so etwas wie ein Fixpunkt im sich rapide verändernden Prenzlauer Berg. Ganze Nachbarschaftsgenerationen sind in der Gemeindekita groß geworden; Kinderchöre, Jugendkantorei und Junge Gemeinde sind wichtige Angebote im Kiez.

Nicht nur dieser Kiez, auch die Immanuelgemeinde ist im Umbruch: innerhalb eines Jahres werden alle Stellen der Gemeinde neu besetzt, sodass ganz neue Angebote für ein zeitgemäßes Gemeindeleben entstehen können - unterstützt vom achtköpfigen Gemeindekirchenrat, der engagiert und konstruktiv das Kirchenleben begleitet. Der Kirchenkreis freut sich auf einen Kantor (m/w/d) mit Motivation, diesen Gestaltungsspielraum kreativ zu nutzen.

Aufgaben sind:

  • alle kirchenmusikalischen Belange in der Gemeinde und perspektivisch in der Region wahrzunehmen
  • ehrenamtlich Tätige und Honorarkräfte anzuleiten
  • regelmäßige Orgeldienste in der Gemeinde übernehmen
  • die Kantorei in Gottesdienst und Konzert zu leiten
  • den Kinderchor und die Jugendkantorei zu betreuen.

Gesuchtes Profil:

  • Kirchenmusikstudium mit Abschluss B-Examen bzw. Bachelor
  • Erfahrung in Chorleitung und Koordination von Ehrenamtlichen und Honorarkräften
  • hohe Kommunikationsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Freude an der musikalischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Mitgliedschaft in der der evangelischen Kirche.

Geboten wird:

  • Vergütung gemäß Tarifvertrag TV-EKBO
  • eine etablierte Musikarbeit in allen Altersgruppen (Eltern-Kind-Singen, Vor- und Grundschulchöre, Jugendkantorei, Kantorei, Posaunenchor)
  • eine historische Sauer-Orgel (30/II, 1893; 2018 restauriert), Probenorte mit Klavier/Flügel und ein umfangreiches Notenarchiv
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung.

Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit der/dem gewählten Bewerber/in bei Dienstantritt auf der Grundlage der Richtlinien der EKBO.

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 15. März 2024 zu senden nur per E-Mail, in einem pdf-Dokument zusammengefasst an leitung@kkbs.de. Die praktische Vorstellung ist für Montag, den 15. April 2024 geplant.

Auskünfte erteilen gern:
Kreiskantor Christoph Ostendorf (0151) 16 52 81 73, c.ostendorf@kkbs.de
Vorsitzende GKR Uta Motschmann uta.motschmann@immanuelgemeinde.de
Pfarrer Hartmut Scheel (0162) 96 17 695, pfarrer@immanuelgemeinde.de


Kirchenmusikerin/Kirchenmusiker mit Schwerpunkt Orgel (m/w/d)

Die Stiftung Frauenkirche Dresden besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Kirchenmusikerin/Kirchenmusiker mit Schwerpunkt Orgel (m/w/d)

in Vollzeit (40h/ Woche).
Gemeinsam mit dem anderen Kirchenmusiker, der seinen Schwerpunkt im Bereich der figuralen Kirchenmusik hat, verantwortet die/ der Stelleninhaberin/ Stelleninhaber das vielfältige kirchenmusikalische Leben im Rahmen des Verkündigungsdienstes an der Frauenkirche Dresden. Schwerpunkt der Stelle ist der liturgisch-gottesdienstliche und künstlerische Orgeldienst sowie die strategische Weiterentwicklung der Orgelmusik an unserer Citykirche, die keine Parochialkirche ist, sondern deren fluide Gemeinde sich in den täglichen gottesdienstlichen und sonstigen Formaten jeweils neu bildet.

Informationen zur Ausschreibung findet Sie hier.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen inkl. Referenzen und einer Kurzkonzeption für die Orgelmusik und ein ggf. ergänzendes Ensemble an der Frauenkirche Dresden richten Sie bitte bis 29. Februar 2024 ausschließlich elektronisch an: bewerbungen@frauenkirche-dresden.de


B-Kirchenmusiker / B-Kirchenmusikerin (m/w/d)

Im Ev.-luth. Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land ist die Stelle als

B-Kirchenmusiker / B-Kirchenmusikerin (m/w/d)

im Umfang von 100% zum 01.05.2024 oder später unbefristet zu besetzen.
Bestandteil der Stelle ist das Kreiskantorat im Umfang von 25%.

Dienstort ist die Kirche St. Cyprian und Cornelius in Ganderkesee. Der staatlich anerkannte Erholungsort Ganderkesee mit seinen rund 30.000 Einwohnern liegt am Nordrand des Naturparks Wildeshauser Geest. Die im Ortskern gelegene Kirche ist die älteste Steinkirche zwischen Weser und Hunte. Berühmt ist darin vor allem die historische Arp-Schnitger-Orgel, die in den Jahren 2004/2005 aufwendig restauriert wurde.

Als Kirchenmusiker / Kirchenmusikerin wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die mit ihren Gaben Gottesdienste und Veranstaltungen lebendig mitgestaltet, mit Konzerten und Musiken eigene Akzente setzt, Jung und Alt für Musik begeistert und gut und gern im Team mit Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen zusammenarbeitet.

Wir bieten:

  • die Kirche St. Cyprian und Cornelius (ca. 500 Plätze) mit der Arp-Schnitger-Orgel (II/22) von 1699 sowie einem Orgelpositiv, einem Cembalo und einem Flügel
  • Probenräume im Gemeindehaus mit Klavier
  • eine konstruktive und fröhliche Zusammenarbeit in Kirchengemeinde und Kirchenkreis
  • eine unbefristete Anstellung mit Vergütung nach der Dienstvertragsordnung (DVO) i.V. mit dem TV-L (E 11) (öffentlicher Dienst kirchliche Fassung)
  • Hilfe bei der Wohnungssuche

Wir erwarten für die Kirchengemeinde:

  • die musikalische und liturgische Gestaltung von Gottesdiensten, Veranstaltungen und Amtshandlungen in der Kirche
  • die Leitung der Kantorei, des Kammerchores und des Kinderchores
  • eigene Orgelkonzerte, insbesondere die Pflege der Alten Orgelmusik
  • die Weiterentwicklung der vorhandenen Konzertreihen
  • gerne neue Ideen und innovative Akzente

Für das Kreiskantorat erwarten wir:

  • Koordination der Kirchenmusik im Kirchenkreis
  • Mitgestaltung von Konzerten und Gottesdiensten des Kirchenkreises
  • Beratung für die Kirchengemeinden und den Kirchenkreis
  • Einberufung des Kreiskirchenmusikkonventes
  • Mitwirkung bei der Anstellung von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern

Neben dem B- (Bachelor-) Examen ist eine zusätzliche Qualifikation auf dem Gebiet der Alten Orgelmusik wünschenswert. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD. Der Führerschein ist ebenfalls erforderlich.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.02.2024 an den
Ev.-luth. Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land
Kreispfarrer Bertram Althausen
Lutherstr. 4
27749 Delmenhorst
kirchenkreis.DOLL@kirche-oldenburg.de.

Die Gespräche sind am 25.03.2024, die Vorstellungen am 26. und 27.03.2024 geplant.

Für weitere Auskünfte stehen zur Verfügung:
Landeskirchenmusikdirektorin Beate Besser (0441-7701.136)
Kreispfarrer Bertram Althausen (0177-7974854)
Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Pfarrerin Susanne Bruns (04222-946905)


B-Kirchenmusikerin / B-Kirchenmusikers (m/w/d)

In der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Propstei Goslar die Stelle einer

B-Kirchenmusikerin / B-Kirchenmusikers (m/w/d)

mit 50 % der Regelwochenarbeitszeit (z. Zt. 19,25 Stunden) zu besetzen.
Die Stelle ist im Kirchengemeindeverband (KGV) Goslar angesiedelt mit dem Arbeitsschwerpunkt in der Kirchengemeinde St. Georg.

Wir suchen eine*n Musiker*in, der/die Gottesdienste und Kasualien in St. Georg und dem KGV Goslar begleitet und Freude an der Arbeit mit jungen und alten Menschen hat. Eine Kantorei sowie neben- und ehrenamtliche Musiker*innen freuen sich auf eine musikalische Leitung und Unterstützung. Die Gemeinde ist offen für neue Impulse und kirchenmusikalische Projekte.

St. Georg ist eine große Gemeinde im Stadtteil Jürgenohl mit etwa 3250 Gemeindemitgliedern. Mit der Gemeinde eng verbunden ist eine evangelische KiTa. Der Stadtteil ist in den letzten Jahren gewachsen und weist eine gemischte soziale Struktur auf. Er zieht derzeit viele Familien an. Ein Förderverein unterstützt die Kirchenmusik und fi nanziert die Kirchenmusikerstelle mit.

In St. Georg erwartet Sie ein Team mit einer Pfarrerin, einer Küsterin und einer Sekretärin sowie ein engagierter Kirchenvorstand und zahlreiche Ehrenamtliche. Die angegliederte Diakon*innen-Stelle ist zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Die Kirchengemeinden in Goslar haben sich zu einem Kirchengemeindeverband zusammengeschlossen. Die Gemeinden haben begonnen, in den verschiedenen kirchlichen Arbeitsfeldern Kooperationen zu verabreden. Auch im Bereich der Kirchenmusik sollen entsprechende Konzepte erarbeitet werden. Wir freuen uns auf eine*n Mitarbeiter*in, der/die sich in diesen Prozess einbringt.

Das Entgelt erfolgt nach E 11 TV-L in Verbindung mit der Dienstvertragsordnung.

Die Stelle ist geprägt durch Aufgaben im Bereich der Verkündigung und der evangelischen Bildung.
Daher setzen wir die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD für die Mitarbeit voraus.

Auskünfte erteilen: Pfarrerin Melanie Grauer Telefon: 05321/3943455 und Propsteikantor Gerald de Vries, Telefon 05321/383497.

Interessierte richten ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 15. März 2024 an das

Landeskirchenamt Wolfenbüttel
Personalreferat
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1
38300 Wolfenbüttel
oder per E-Mail an personal@lk-bs.de.

Bewerbungen per E-Mail übersenden Sie bitte ausschließlich als ein Gesamtdokument in Form einer PDF-Datei.


Chorleiter*in und Organist*in (m/w/d)

Der katholische Kirchengemeindeverband Morsbach-Friesenhagen-Wildbergerhütte sucht ab sofort eine(n)
Chorleiter*in und Organist*in (m/w/d)
mit Schwerpunkt Kinderchor und Organist*in (m/w/d).
Der Beschäftigungsumfang beträgt 30 Std./Woche, unbefristet. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit zur Mitarbeit in den örtlichen Musikschulen.

Ihre Aufgaben:                                    

  • Singen mit den Kindern in unseren beiden Kitas
  • Kooperation mit der Musikschule Morsbach im Bereich der Musikalischen Früherziehung
  • Musikalische Gestaltung der Kita- und Schulgottesdienste
  • Aufbau von Kinderchorgruppen in Friesenhagen, Morsbach und ggfls. weiteren Kirchorten
  • Chorleitung des Kirchenchores Friesenhagen
  • Assistenz der Chorleitung des Erwachsenenchores basiliCANTO
  • Übernahme von Orgeldiensten im gesamten Seelsorgebereich an Sonn- und Werktagen

Sie bringen mit:

  • Pädagogische, soziale und organisatorische Kompetenz, Teamfähigkeit
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Möglichst Erfahrung oder sogar fachliche Qualifikation im Bereich „Musizieren mit Kindern“
  • Ausreichende Fähigkeit im Orgelspiel, gerne mit kirchenmusikalischer Qualifikation

Wir bieten:

  • Einen attraktiven Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Impulse
  • Eine sichere Anstellung
  • Ein kollegiales und freundliches Arbeitsklima
  • Ein breites Spektrum an guten Orgeln verschiedenster Stilrichtungen
  • Gute berufliche Perspektiven
  • Möglichkeit zur freien Mitarbeit in der Musikschule Morsbach und/oder der Musikschule der Homburgischen Gemeinden
  • Eingruppierung nach KAVO, betriebliche Zusatzversorgung
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Weitere Informationen über den Seelsorgebereich sowie die bereits bestehenden Chorgruppen und Instrumente finden Sie auf unserer Homepage unter www.katholisch-mfw.de.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an unsere Verwaltungsleitung Christina Ottersbach, KGV Morsbach-Friesenhagen-Wildbergerhütte, Wisseraue 1, 51597 Morsbach, Christina.Ottersbach@Erzbistum-Koeln.de.
Auskunft erteilt Seelsorgebereichsmusiker Dr. Dirk van Betteray, Dirk.van-Betteray@kath-mfw.de.


Kirchenmusiker M/W/D

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martini zu Bremen-Lesum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
einen Kirchenmusiker M/W/D
in Vollzeit für eine unbefristete A-Stelle mit Aufgaben im Umfang von ca. 25% der Stelle für die Region Bremen-Nord

Wir sind eine lebendige Gemeinde mit zwei Kirchen und Gemeindezentren: St. Martini zu Bremen-Lesum und Zum Heiligen Kreuz in Ritterhude-Werschenrege. Zentrum der kirchenmusikalischen Arbeit in unserer Gemeinde mit etwa 7800 Mitgliedern ist die kunsthistorisch wertvolle St. Martini-Kirche.
Die kirchenmusikalische A-Stelle ist für das kulturelle Leben in Bremen-Nord von zentraler Bedeutung, ein kontinuierliches Konzertprogramm auf hohem Niveau und die leistungsstarke Capella St. Martini haben Ausstrahlung in die ganze Stadt Bremen und darüber hinaus.

Es erwarten Sie:

  • Capella St. Martini (ca. 70 Sängerinnen und Sänger) ein Chor mit regionaler Bedeutung
  • Orgel der Straßburger Firma Alfred Kern & fils, 1992, (34, III+P, Überholung und neue Setzeranlage 2022) Kirche Lesum, Orgel der Gebr. Reil, NL, 1978, (11, II+P, Werkmeister III, generalüberholt 2008) Kirche Werschenrege
  • Weitere Instrumente in der Kirche St. Martini: Flügel (Steinway, generalüberholt 2017) im Gemeindehaus St. Martini zwei Klaviere, in Werschenrege ein Klavier (Pfeiffer)
  • Eigener Probenraum und umfangreiches Notenarchiv
  • Zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ein vielseitiges Gemeindeleben gestalten mit großem Interesse an Zusammenarbeit auf hohem musikalischem Niveau.

Zu Ihren Aufgaben als Kantor/in gehören:

  • Fortführung der Capella St. Martini Lesum als leistungsstarke Kantorei für Bremen-Nord unter Einbeziehung von Konzertorten in der Region
  • Aufbau einer Kinder- und Jugendchorarbeit für die Region Bremen-Nord
  • Verantwortung für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in St. Martini Lesum
  • Verantwortung für die Begleitung der zahlreichen Tauf- und Traugottesdienste in St. Martini Lesum
  • Initiierung, z.T. auch Durchführung, von Projekten für Bremen-Nord (an einem anderen Standort): z.B. Kammerchor oder Vokalensemble, Jugendchor, Ü 60-Chor
  • Netzwerkarbeit, z.B.:
    • Regelmäßige Treffen mit den haupt- und nebenamtlichen Kirchenmusiker*innen in der Region
    • gemeinsame Planung
    • gemeinsame Projekte
    • Kontaktaufnahme zu Gemeinden im Bremer Norden
    • Ansprechpartner*in für die Versorgung von Gemeinden ohne hauptamtliche Kirchenmusik
    • Mitarbeit in Nordbremer Bezügen  
    • Mitwirkung: „Orgeln in Bremen-Nord“

Wir wünschen uns eine engagierte und teamfähige Persönlichkeit.  Wir erwarten eine Person, der die Musik in der Gemeinde als auch die konzertante Arbeit ein Anliegen ist. Die Integration neuer und populärer Musikrichtungen in die eigene Arbeit, das Einbringen neuer Ideen und die Förderung der überregionalen Bedeutung der Stelle wird vorausgesetzt. Zur Unterstützung der musikalischen Arbeit steht eine Verwaltungskraft 3h/Woche zur Verfügung. Für die kirchenmusikalische Arbeit in Werschenrege ist eine Kirchenmusikerin in Teilzeit zuständig. Das Entgelt und die sozialen Leistungen, wie z.B. eine zusätzliche Altersversorgung, richten sich nach der kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO) der Bremischen Evangelischen Kirche (entsprechend TV-L) EG 13. Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist uns ein besonderes Anliegen. Eine Zentralanstellung bei der Bremischen Evangelischen Kirche wird angestrebt. Einstellungsvoraussetzung ist die Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche.

Die Bewerbungsgespräche werden am 13.04.2024 stattfinden.
Nähere Informationen erteilen gern:
Achim Krebber, Pastor, KV-Vorsitz Tel.: 0421-67303176, achim.krebber@kirche-bremen.de
Christoph Redmann, KV, Mitglied der Kantorei, c.redmann@gmx.net, Tel.: 0421-6908431 (ab 19.00 Uhr)
David Schollmeyer, LKMD, LKMD@kirche-bremen.de, Tel.: 01517-0679972  

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in Form einer pdf-Datei bis zum 11.03.2024 an das Gemeindebüro der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martini zu Bremen Lesum, Hindenburgstr. 30, 28717 Bremen, buero.lesum@kirche-bremen.de


Stiftskapellmeister:in (m/w/d)

Das Kollegiatstift Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle ist ein mehr als eintausend Jahre altes, katholisches Stift. Dazu gehören seit jeher die Basilika Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle sowie die Pfarrkirche St. Kassian.

Mit der Berufung des Kirchenmusikreformers Dr. Carl Proske zum Kanoniker in der Alten Kapelle begann im Jahr 1830 eine mittlerweile 200 Jahre dauernde Pflege der sogenannten kirchenmusikalischen „Regensburger Tradition“. Daneben werden bis heute das Repertoire der frühen Vokalpolyphonie, der Wiener Klassik, der Romantik und Spätromantik sowie die Tradition der Gregorianik gepflegt.

Dieser Tradition verpflichtet sucht das Kollegiatstift zum 01.08.2024 einen

Stiftskapellmeister:in (m/w/d)

auf Honorarbasis oder in einem Teilzeitbeschäftigungsverhältnis.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung der kirchenmusikalischen Jahres-, Monats- und Einzelpläne
  • Organisation, Administration und musikalische Gestaltung aller Sonntags- und Feiertags- sowie weiterer mit dem Stiftskapitel abzustimmenden Gottesdienste
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Kirchenmusik in der Alten Kapelle

Sie bringen mit:

  • Einschlägige musikalische Ausbildung
  • Fundierte Repertoirekenntnisse der „Regensburger Tradition“
  • Fundierte liturgische Kenntnisse
  • Einschlägige Erfahrung in der Chor- und Orchesterarbeit
  • Hohe Einsatzbereitschaft und zeitliche Flexibilität
  • Hohe künstlerische Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen:

  • Eine frei verhandelbare Honorarvergütung
  • Ein künstlerisch-kreatives Arbeitsumfeld
  • Eine Wirkungsstätte mit hohem Identifikationspotenzial und wertschätzender, gemeinschaftlicher Arbeitsatmosphäre

Für Rückfragen bitten wir Sie, das unten aufgeführte E-Mail-Postfach zu verwenden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen und bitten Sie um Einsendung bis spätestens 29.02.2024 an
thomas.mirwald@alte-kapelle.de

 
Bitte achten Sie darauf, alle Dokumente in ein pdf-Dokument zu integrieren. Die Personalverwaltung bewahrt Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke des Bewerbungsprozederes auf. Im Anschluss werden diese zuverlässig datengeschützt gelöscht.


Leitung Musiklektorat (m/w/d)

Seit 1923 begeistert und überzeugt der Bärenreiter-Verlag sowohl Profis als auch Laien mit Notenausgaben und Musikbüchern auf höchstem Niveau. 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit fundiertem Fachwissen und großem Engagement sichern den hohen Qualitätsanspruch, der Bärenreiter weltweit zu einem der führenden Verlage für klassische Musik macht.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort eine Leitung Musiklektorat (m/w/d).

Ihr Aufgabengebiet bei uns:

  • Verantwortliche organisatorische und fachliche Leitung und Weiterentwicklung der Abteilung Musiklektorat
  • Strategische Programmplanung in Zusammenarbeit mit der Verlagsleitung
  • Optimierung und Digitalisierung der bestehenden lektoratsspezifischen Prozesse insbesondere an Schnittstellen zu Herstellung, Marketing und Rechts- und Lizenzabteilung
  • Integration neuer editorischer Erkenntnisse, insbesondere unter dem Blickwinkel digitaler Möglichkeiten
  • Übernahme eigener Lektoratsprojekte
  • Repräsentation des Verlags auf nationalen und internationalen Fachtagungen und -kongressen
  • Auf- und Ausbau von Kontakten zu Aus- und Fortbildungseinrichtungen und wissenschaftlichen Institutionen

Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium der Musikwissenschaft, idealerweise mit Promotion
  • hervorragende Repertoirekenntnis der Musikliteratur des 17.-21. Jahrhunderts
  • mehrjähriger musikeditorischer Forschungs- oder Tätigkeitsschwerpunkt
  • Erfahrung in Projektmanagement und Teamleitung
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit innerhalb und außerhalb des Hauses
  • gute Vernetzung innerhalb der musikwissenschaftlichen und/oder musikpraktischen Szene
  • Urheberrechtliche Kenntnisse von Vorteil

Ihre Vorteile:

  • Kollegiales Arbeiten in einem international tätigen Familienunternehmen mit 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Kassel
  • Vielfältige Tätigkeit im einem Kernbereich der Kulturwirtschaft
  • flexible Arbeitszeit von Montag-Freitag 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Tarifbindung
  • 30 Tage Urlaub
  • Mobile Office-Anteil
  • Unternehmensstandort im grünen Stadtteil Kassel-Wilhelmshöhe
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr

Gern erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an jobs@baerenreiter.com

Bärenreiter-Verlag Karl Vötterle GmbH & Co. KG
Personalleitung
Heinrich-Schütz-Allee 35–37
34131 Kassel
0561 / 3105-200
www.baerenreiter.com


Dekanatsmusiker (m/w/d) in Vechta

St. Maria Himmelfahrt Vechta - Bischöflich Münstersches Offizialat - Katholische Kirche im Oldenburger Land, Bistum Münster

DEKANATSMUSIKER (M/W/D)FÜR VECHTA GESUCHT!

Die Katholische Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt sucht zum 01. April 2024 einen Kirchenmusiker (m/w/d) (Dekanatsmusiker)
in Vollzeit. Sie erwartet eine attraktive Vergütung nach AVO/TVöD, je nach Qualifikation bis zur
Entgeltgruppe EG 13. Die katholisch geprägte und wirtschaftsstarke Universitätsstadt Vechta mit ca. 33.000 Einwohnern
ist ein Mittelzentrum im Herzen des Oldenburger Münsterlandes. Vechta ist Sitz des Bischöflich Münsterschen Offizialates,
in dem der Weihbischof seinen Amtssitz hat. Es besteht eine verkehrsgünstige Anbindung an die Großstädte Bremen,
Osnabrück und Oldenburg.

Sie dürfen sich auf einen interessanten Aufgabenbereich in der Propsteikirche St. Georg und im Dekanat freuen. Wir verstehen
das musikalische Wirken als wesentlichen Bestandteil der Pastoral, aber auch als musisch-kulturellen Beitrag der
katholischen Kirche in die städtische Öffentlichkeit hinein. Der neue Kirchenmusiker wird als Mitgestalter verstanden.

Weitere Infos:
www.mh-vechta.de
www.offizialat-vechta.de/kirchenmusik


Kirchenmusiker/in (m/w/d)

Zum 01. April 2024 sucht die Kath. Kirchengemeinde Herz Jesu in Ebersbach eine/n

Kirchenmusiker/in (m/w/d)

(Bachelor Katholische Kirchenmusik bzw. B-Examen) unbefristet mit einem Beschäftigungsumfang von 50%

Wofür wir Sie suchen:

  • Musikalische Gestaltung der Gottesdienste mit der Orgel (i.d.R. 1x Vorabendmesse Samstagabend, 2 Gottesdienste Sonntagmorgen) in der Seelsorgeeinheit Unteres Filstal mit den 3 Kirchengemeinden Herz Jesu Ebersbach, Heilig Kreuz Uhingen und St. Martinus Albershausen (mehr auf https://se-unteres-filstal.drs.de) sowie mit unterschiedlichen - auch örtlichen - Instrumentalensembles, Bands und Gesangsgruppen
  • Leitung und Weiterentwicklung unserer Chöre „Cantate Domino“ (Kirchenchor), „Cordis Cantus“ (NGLs, Gospel u.a.), Projektchöre zu unterschiedlichen Anlässen
  • Aufbau und Leitung eines Kinder- und Jugendchors
  • Koordinierung der musikalischen Aktivitäten und Dienste in der Seelsorgeeinheit in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Gremien und Pastoralteam
  • Zusammenarbeit bei der Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen und Konzerten mit dem „Freundeskreis der Kirchenmusik“
  • Erstellung von Dienstplänen der Organisten und Orgelpflege

Sie bringen mit:

  • Bachelor-Studienabschluss B-Kirchenmusiker (Bachelor Kirchenmusik)
  • Selbstständigkeit, Flexibilität, soziale und kommunikative Kompetenz sowie Begeisterungsfähigkeit und pädagogisches Geschick
  • Freude an musikalischer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und an Neuem Geistlichen Liedgut sowie an ökumenischen Chorprojekten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen
  • Grundsätzliche Bereitschaft zu Arbeitszeiten in Abendstunden, an Wochenenden, kirchlichen Festen und in den Schulferien

Wir bieten Ihnen:

  • Zusammenarbeit in einem kompetenten und kreativen Team, das aufgeschlossen gegenüber neuen Ideen ist
  • Einen vielseitigen und interessanten Arbeitsbereich, der selbständiges und eigenverantwortliches Handeln erfordert
  • Ein angenehmes Arbeitsumfeld: Ebersbach mit knapp 15000 Einwohner liegt landschaftlich reizvoll am Rande der Schwäbischen Alb im Dekanat Göppingen-Geislingen mit guter Verkehrsanbindung nach Stuttgart, Ulm und zur A8.
  • Eine Anstellung und Entgelt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L).

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag wird grundsätzlich vorausgesetzt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie haben Interesse?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29. Februar 2024 – gerne per Mail an herzjesu.ebersbach@drs.de oder postalisch an

Pfarrer Urban Dreher
Kath. Pfarramt Herz Jesu
Leintelstr. 47
73061 Ebersbach