Stellenanzeigen

„Musik & Kirche” bietet den Service, die im Heft veröffentlichten Stellenanzeigen bis zum Erscheinen des nächsten Heftes auch im Internet anzuzeigen – kostenlos zusätzlich zur Insertion im Heft.
Wenn auch Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen möchten, schreiben Sie uns:
Kerstin Bastian · Anzeigenabteilung
E-Mail: bastian@baerenreiter.com
Tel. 0561 3105-153 · Fax 0561 3105-310


B-Kirchenmusiker/in (m/w/d) (EG 11/12) in Vollzeit

Die Evangelische Kirchengemeinde Goch und der Evangelische Kirchenkreis Kleve suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n
B-Kirchenmusiker/in (m/w/d) (EG 11/12)
in Vollzeit. Die Stelle ist verbunden mit einem Auftrag als Kreiskantor/in in Höhe von 25 %.

Wir verstehen uns als evangelische Kirchengemeinde im Aufbruch und blicken 2020 auf eine 450-jährige Geschichte als reformiert geprägte Diasporagemeinde zurück, in der ökumenische Offenheit gelebt wird. Vielfältige Angebote, bürgerliches Engagement und Aktivitäten für alle Menschen jeder Generation kommen unter dem Dach unserer Gemeinde mit 4.200 Gemeindegliedern zusammen. Unsere schöne Kirche und das benachbarte Gemeindehaus liegen im Stadtzentrum am Marktplatz. Musik ist ein wesentlicher integrierender Bestandteil unseres Gemeindelebens. Sei es in den Gottesdiensten, in den Kindertagesstätten, bei Trauerfeiern, mit Konzerten und zu vielen anderen Gelegenheiten trägt Musik immer dazu bei, die Gemeinschaft zu beleben. Goch ist eine familienfreundliche, grüne und verkehrstechnisch sehr gut angebundene Stadt am linken Niederrhein nahe Düsseldorf mit rund 35.000 Einwohnern.

Wir suchen eine Persönlichkeit:
• die Menschen unterschiedlichsten Alters mit und durch Musik begeistert,
• sich aktiv in unsere Gemeinde einbringt und mit an ihr baut,
• die im Zusammenspiel mit anderen, Gottesdienste und Kasualien vielfältig gestaltet,
• sich musikalisch mit eigenen Ideen und Engagement in einem breiten Spektrum (vom Kindermitmachlied in der Kita bis zum Orgelkonzert in der Kirche) einbringt,
• die einfach Lust hat, musikalisch neue Akzente zu setzen.

Wir bieten:
• ein lebendiges, offenes Gemeindeleben,
• ein Presbyterium, das die Gemeinde langfristig auch auf musikalischem Gebiet gestalten und weiterentwickeln möchte,
• Kita-Kinder, die sich auf gemeinsames Singen und Musizieren freuen,
• Menschen, die sich am Aufbau von Chören und anderen musikalischen Gruppen einbringen wollen,
• einen Bläserkreis unter eigener Leitung,
• vielfältige Partner aus der Ökumene sowie dem kulturellen Leben in der Stadt,
• eine freundliche Kirche mit 250 Plätzen und einer guten Akustik mit einer zweimanualigen Orgel des Schwelmer Orgelbaus mit 18 Registern und Rückpositiv von 1977,
• verschiedenste Räumlichkeiten im neuen Begegnungshaus neben der Kirche mit Schimmel-Klavier, E-Piano und Orffsches Instrumentarium sowie gut sortierter Notenbibliothek.

Neben der Kirchengemeinde Goch gehören zum Evangelischen Kirchenkreis Kleve weitere 18 Kirchengemeinden am landschaftlich schönen Niederrhein. Darunter kleine, aber feine und etwas größere, viele mit längerer (reformierter) Geschichte und andere, die erst nach dem Krieg entstanden – alle aber mit ausgeprägtem evangelischem Bewusstsein.

Sie alle freuen sich auf eine/n Kreiskantor/in, die/der mit Schwung und Elan
• die üblichen Aufgaben im Kreiskantorat wahrnimmt (Konvente, Vernetzung, Kontaktpflege),
• intensive und regelmäßige Fortbildungen vor allem der ehren- und nebenamtlichen Kirchenmusiker/innen betreibt,
• weitere gottesdienstliche Musik auch mit anderen Instrumenten neben der Orgel aufbaut und fördert,
• das gemeinschaftliche Singen vom Kleinkindalter an voran bringt,
• in Eigeninitiative kirchenmusikalische Projekte kreativ umsetzt (auch im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, z. B. Musicals).

Die Vergütung erfolgt nach BAT-KF inklusive zusätzlicher Altersversorgung. Die Zugehörigkeit zu einer Mitgliedskirche der EKD ist Voraussetzung. Alle Schularten sind in Goch vorhanden. Bei der Wohnungssuche sind wir gerne behilflich.

Bewerbungen erbitten wir bis zum 10. September 2019 an das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Goch, Markt 8, 47574 Goch, goch@ekir.de.

Weitere Informationen erhalten Sie für die Kirchengemeinde Goch bei Pfarrer Robert Arndt, Telefon (0 28 23) 91 90 64, für den Kirchenkreis beim Superintendenten Joachim Wefers, (0 28 23) 94 44-31.


Bezirkskantorenstelle (m/w/d)

In der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde und dem Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen ist die
Bezirkskantorenstelle (m/w/d)
(100 % unbefristet, BK2, KAO/TVÖD – EG 14)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu besetzen.

Zum Dienstauftrag gehören:
Bezirksauftrag (40 %, 28 Kirchengemeinden, ca. 48.000 Gemeindeglieder)

  • Unterrichts- und Fortbildungstätigkeit
  • Förderung und Begleitung der neben- und ehrenamtlichen Kirchenmusikerinnen / Kirchenmusiker
  • Fachberatung der Kirchengemeinden in musikalischen und liturgischen Fragen
  • Mitwirkung bei Veranstaltungen im Kirchenbezirk
  • Weiterführung der popularmusikalischen Aufbauarbeit

örtlicher Dienstauftrag (60 %, Stadtkirche St. Laurentius Nürtingen)

  • musikalische Gestaltung von Gottesdiensten inklusive Kasualien ohne Beerdigungen
  • Leitung der Nürtinger Kantorei und des Kinderchores
  • kirchenmusikalische Veranstaltungen

Die Nürtinger Kantorei mit ca. 95 Mitgliedern aus dem ganzen Kirchenbezirk trägt zum kulturellen Leben der Region wesentlich bei. Sie singt Konzerte mit einem breiten stilistischen Spektrum auf hohem Niveau und gestaltet Kantatengottesdienste. Die künstlerische Arbeit geschieht in Abstimmung und Zusammenarbeit mit anderen kirchlichen und kulturellen Trägern in Nürtingen.

Für liturgische Chordienste gibt es begeisterungsfähige Gemeindeglieder. Der Posaunenchor Nürtingen und verschiedene Projektensembles im Bezirk freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit. Zur Stadtkirchengemeinde (www.stadtkirche-nuertingen.de) gehören ca. 3000 Gemeindeglieder. In der Nürtinger Stadtkirche (650 Plätze) stehen eine Orgel der Firma Goll (2004, III/42), eine Truhenorgel der Firma Mühleisen (1988, I/4) und ein E-Flügel (Kawai) zur Verfügung. In den Proberäumen und im Bezirkskantorat stehen ein Flügel und zwei Klaviere zur Verfügung.

Wir messen der Förderung musikalischer Gaben in der Gemeinde in allen Altersgruppen sowie der Gewinnung des Nachwuchses große Bedeutung zu. Wir erwarten Offenheit für unterschiedliche musikalische Stilrichtungen. Der Kirchenbezirk ist im Aufbau eines Zentrums für Jugend- und Popularkultur in Nürtingen.

Wir wünschen uns eine künstlerische Persönlichkeit mit eigenem musikalischen Schwerpunkt, die mit Freude ihr Engagement und ihren Ideenreichtum in ein vielseitiges Tätigkeitsfeld einbringen will.

Wir bieten umfangreiche Unterstützung (Freundeskreis für Kirchenmusik, schönes geräumiges Kantorat mit Chor- und Notenbibliothek, Sekretärin für 5 Stunden wöchentlich).

Wir setzen die Mitgliedschaft in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg oder einer Gliedkirche der EKD und die Anstellungsfähigkeit für die Evang. Landeskirche in Württemberg voraus.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt. Bewerbungen von Diplom-Kirchenmusikerinnen und Diplom-Kirchenmusikern (auch von Ehepaaren) erbitten wir mit den üblichen Unterlagen bis 19. 09. 2019 an das Evangelische Dekanatamt, Marktstr. 19, 72622 Nürtingen. Mail: Dekanatamt.Nuertingen@elkw.de.

Für Auskünfte stehen Ihnen Dekan Michael Waldmann (Tel. 0 70 22/3 20 87) und LKMD Matthias Hanke (Tel. 07 11/21 49-524) zur Verfügung. Bei der Wohnungssuche sind wir gerne behilflich. Das Bewerbungsverfahren ist für 18./19. 10. 2019 vorgesehen.


A-Kirchenmusikstelle

In der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Paderborn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
A-Kirchenmusikstelle
(m/w/d, 100%, unbefristet)

an der Abdinghofkirche zu besetzen, verbunden mit Aufgaben des Kreiskantorats (1/3) im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn.

Die Kirchenmusik am Abdinghof genießt im kulturellen Leben der Universitäts-Stadt Paderborn einen hohen Stellenwert. In der evangelischen Kirchengemeinde Paderborn leben in sechs Pfarrbezirken ca. 17.000 Gemeindeglieder. Zum Evangelischen Kirchenkreis gehören 14 Kirchengemeinden mit 79.000 Mitgliedern. Die lebenswerte Stadt Paderborn bietet vielfältige Schulformen und ein reiches kulturelles Leben.

Es erwarten Sie:

  • eine zentral gelegene, ehemalige romanische Klosterkirche mit guter Akustik
  • eine Kantorei mit ca. 70 Mitgliedern mit breiter kirchenmusikalischer Erfahrung, auch im oratorischen Bereich
  • kirchenmusikalische Gruppen am Abdinghof mit eigener Leitung (Bläserkreis, Flötenkreis, NGL-Chor), Vo-kalchöre in den Pfarrbezirken mit nebenamtlichen Kirchenmusikern/innen
  • Instrumente an der Abdinghofkirche: Hammer-Orgel, Baujahr 1961, restauriert 1991, III/34, vollmecha-nisch, Orgelpositiv in der Krypta, Truhenorgel als Leihinstrument, E-Piano
  • ein ansprechendes Gemeindehaus neben der Kirche mit vielfältigen Möglichkeiten (Probensäle, Flügel, Klavier, Kennedy-Cembalo)
  • Haupt- und nebenamtliche Kirchenmusiker/innen mit ihren Chören in den Gemeinden des Kirchenkreises
  • die Freude an der Kirchenmusik in den Gremien in der Kirchengemeinde und im Kirchenkreis, vertrauens-volle Zusammenarbeit mit den Pfarrern/innen und Beschäftigten
  • eine gemeinnützige Kirchenmusikstiftung, die die Aufführungen großer kirchenmusikalischer Chorwerke unterstützt und einen Förderkreis Kirchenmusik
  • ein freistehendes Kantoren-Wohnhaus.

Wir erwarten:

  • Schwerpunkte Ihrer Arbeit am Abdinghof sind die Ausgestaltung der Gottesdienste durch Orgel- und Chor-musik, Beteiligung an ausgewählten Amtshandlungen und Gemeindeveranstaltungen nach Absprache, Leitung der Kantorei, Organisation und Durchführung von Konzerten, Aufbau von Kinder- und Jugendchören, auch in Zusammenarbeit mit der benachbarten evangelischen Grundschule.
  • Die grundlegenden Aufgaben des Kreiskantorats werden von zwei Personen in Paderborn und Höxter wahrgenommen, die sich in ihrer Arbeit absprechen und ergänzen. Intensiv begleiten und fördern Sie die haupt- und nebenamtlichen Kirchenmusiker/innen und verstärken die Nachwuchsausbildung.

Ihr Profil:
Wir wünschen uns eine einfühlsame Persönlichkeit mit fachlicher, pädagogischer und organisatorischer Kompetenz, Teamfähigkeit, Erfahrung mit Chören und professionellen Orchestern, Freude an der Chorar-beit mit Kindern und Jugendlichen, Pflege der liturgischen Tradition, Aufgeschlossenheit und Engagement für zeitgenössische und populäre Musik, Kontaktpflege mit kulturellen Institutionen.
Die Anstellungsfähigkeit in der EKvW wird vorausgesetzt. Die Vergütung erfolgt nach BAT-KF.

Bewerbungen mit den erforderlichen Unterlagen, auch in digitaler Form, werden erbeten bis zum 15. Sep-tember 2019 an:
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Paderborn, Klingenderstr. 13, 33100 Pa-derborn, z. Hdn. Pfarrer Dr. Eckhard Düker (Tel. 05251/23960; rohdenburg@kkpb.de). Auskünfte erteilen darüber hinaus: LKMD Harald Sieger (Tel. 0521/594293), Superintendent Volker Neuhoff (Tel. 05251/500250). Die Vorstellungsgespräche sind geplant am 2. und 3. Oktober 2019.


Kirchenmusiker*in für eine KM 1-Stelle

Die Evangelische Kirchengemeinde Rudow sucht zum 01. Februar 2020 eine*n
Kirchenmusiker*in für eine KM 1-Stelle
(100%, unbefristet)

Rudow ist ein Ortsteil des Berliner Bezirks Neukölln am südlichen Stadtrand in der Nähe des Flughafens Schönefeld, der sich durch ruhige und einfache Bebauung auszeichnet. Die Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert mit modernem Gemeindezentrum und der evangelischen Kindertagesstätte liegt im Ortskern verkehrsgünstig in einer ruhigen Seitenstraße, ca. 200 m entfernt vom U-Bahnhof Rudow. Eine zweite Predigtstätte befindet sich im Gemeindezentrum am Geflügelsteig inmitten einer Einfamilienhaussiedlung. Die Kirchengemeinde hat ca. 8.000 Mitglieder. Alle Schularten sowie eine weitere ev. Kita sind vor Ort.

Gewünscht werden:

  • die musikalische Begleitung der sonntäglichen Gottesdienste in der Dorfkirche (K. Schuke-Orgel 1958, II/P/19) und im Gemeindezentrum Geflügelsteig (Walcker 1960, I/P/6) sowie der Kinderkirche, von Kinder- und Taufgottesdiensten und Gottesdiensten im Seniorenheim (jeweils 1 × monatlich), von Amtshandlungen ohne Trauerfeiern
  • Leitung des Gospelchores „The Joyful Voices“ (ca. 14 Mitglieder)
  • Leitung des Posaunenchores (12 Mitglieder) und Nachwuchsausbildung
  • Leitung der Band (4 Mitglieder)
  • Leitung des Kinderchores in Zusammenarbeit mit einem Team von Ehrenamtlichen
  • Singen und musikalische Zusammenarbeit mit Gemeindegruppen und Kitas
  • Aufbau einer Kantorei
  • Arbeit in eigener Verantwortung und in Verknüpfung mit zahlreichen anderen Kirchenmusiker*innen im Evangelischen Kirchenkreis Neukölln
  • B-Examen oder Bachelor

Geboten werden:

  • eine große Kirchengemeinde, die sowohl die traditionelle als auch die moderne kirchenmusikalische Arbeit schätzt
  • ein begeisterungsfähiges Team aus vier Pfarrpersonen und vielen weiteren haupt- und ehrenamtlich Tätigen
  • eine Dorfkirche mit ca. 300 Plätzen im Grünen mit modernem benachbarten Gemeindehaus sowie ein zweites modernes Gemeindezentrum
  • gute Möglichkeiten für Nachwuchsgewinnung (Kitas, Schulen, Familienzentrum)
  • ein Wohnumfeld mit Verkehrsanbindung aller Arten und guter Infrastruktur

Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit der gewählten Bewerberin oder dem gewählten Bewerber bei Dienstantritt auf der Grundlage der in der Landeskirche geltenden Richtlinie zur Berechnung des Beschäftigungsumfanges für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker auf KM 1-, KM 2-und KM 3-Stellen. Die Vergütung erfolgt gemäß Tarifvertrag der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (TV-EKBO). Anstellungsträger ist die Ev. Kirchengemeinde Rudow.

Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche ist wünschenswert. Die Kirchengemeinde wird bei der Wohnungssuche behilflich sein.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 15. August 2019 erbeten an den Evangelischen Kirchenkreis Neukölln, Superintendentur, Rübelandstr. 9 b, 12053 Berlin.

Die praktische Vorstellung ist für den 13. September 2019 geplant.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung Pfarrer Matthias Hanke, Tel.: 030-94410776, Email: hanke@kirche-rudow.de und Kreiskantor Christian Finke-Tange, Email: cantusfinkus@t-online.de.


Kirchenmusikerin / Kirchenmusikers (100 %)

In den Kirchengemeinden der Hauptkirchen St. Petri und St. Katharinen im Kirchenkreis Hamburg-Ost ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle
einer Kirchenmusikerin /
eines Kirchenmusikers (100 %)

in der Funktion der Leiterin bzw. des Leiters der Hamburger Kinder- und Jugendkantorei (HKJK) wieder zu besetzen. Die Bewerberin/der Bewerber muss die B-Prüfung (bzw. Bachelor Kirchenmusik) oder einen äquivalenten Hochschulabschluss abgelegt haben und Erfahrung in der Leitung von Chören, insbesondere in der musikalisch-pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben.

Die Hauptkirchen St. Petri und St. Katharinen sind Teil des Gemeinschaftswerkes der fünf Hamburger Hauptkirchen. Die Leitung der HKJK bildet als Teil einer gemeinsam verantworteten Kirchenmusik einen Brückenschlag zwischen zwei benachbarten Hauptkirchen, deren musikalische Arbeit unter der Gesamtverantwortung der jeweiligen Kirchenmusikdirektoren steht.

Die HKJK bietet Kindern die Möglichkeit, unabhängig von individuellen Voraussetzungen, sozialer Herkunft, geistlicher Prägung, vom Wohnort oder von den Einkommensverhältnissen der Eltern mit Freude und Spaß auf einem anspruchsvollen Niveau zu musizieren. Die künstlerische Ausrichtung dieser gemeindebildenden Arbeit steht im Kontext anderer Angebote musikalischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Hamburg. Sie soll auch darauf ausgerichtet sein, den Übergang der Chormitglieder in die Kantoreien sowie vielfältige Formen der Zusammenarbeit zu ermöglichen.

In der HKJK musizieren an zwei Standorten etwa 120 Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 16 Jahren in nach Alter eingeteilten Gruppen. Eine umfangreiche Notenbibliothek ist vorhanden. Die Arbeit der HKJK wird durch ein gemeindeübergreifendes Netzwerk von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aktiv gestützt.

Zum Aufgabenbereich der Stelle gehören:

  • die Leitung sämtlicher Gruppen der HKJK in den beiden Hauptkirchen,
  • die Vorbereitung und Ausgestaltung von Gottesdiensten, Andachten und Konzerten,
  • die Kontakt- und Netzwerkpflege mit verschiedenen Partnern in der sich wandelnden Stadt,
  • Mitverantwortung bei der Öffentlichkeitsarbeit und beim Fundraising.

Wir wünschen uns eine kommunikationsstarke und sozial integrative Musikerpersönlichkeit, die offen für vielfältige kirchenmusikalische Formate und Stile ist und die die großstadttypische Heterogenität der musizierenden Gruppen als Chance für die Weiterentwicklung kirchlichen Lebens im sich verändernden städtischen Kontext begreift.

Voraussetzung für eine Anstellung ist die Mitgliedschaft in der Ev.-luth. Kirche in Norddeutschland oder einer anderen Gliedkirche der EKD. Die Vergütung erfolgt nach dem Kirchlichen Arbeitnehmer*innen Tarifvertrag (KAT).

Nähere Auskünfte erteilen:
Pastorin Meike Barnahl, Hauptkirche St. Katharinen (barnahl@katharinen-hamburg.de, 01 76 20 81 30 58)
Pastorin Gunhild Warning, Hauptkirche St. Petri (warning@sankt-petri.de, 0 40 32 57 40 14)
Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulf (0 40 3 06 20-10 70)

Weitere Informationen im Internet unter:
www.kinderkantorei-hamburg.de; www.katharinen-hamburg.de; www.sankt-petri.de

Bewerbungsschluss 16.09.2019 (Eingang)

Bewerbungsadresse: Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse, Vorsitzender des Kirchengemeinderates,
Hauptkirche St. Petri, Bei der Petrikirche 2, 20095 Hamburg