Stellenanzeigen

„Musik & Kirche” bietet den Service, die im Heft veröffentlichten Stellenanzeigen bis zum Erscheinen des nächsten Heftes auch im Internet anzuzeigen – kostenlos zusätzlich zur Insertion im Heft.
Wenn auch Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen möchten, schreiben Sie uns:
Kerstin Bastian · Anzeigenabteilung
E-Mail: bastian@baerenreiter.com
Tel. 0561 3105-186 · Fax 0561 3105-310


Kirchenmusiker (m/w/d) 60 % in Verbindung mit dem Amt des Dekanatskirchenmusikers (m/w/d) 25 %

Die Stadt Schwäbisch Hall liegt im malerischen Kochertal und besticht mit einem herausragendem Kunst- und Kulturangebot sowie einer starken Wirtschaftskraft.

Für die Kirchenmusik in unserer Gemeinde mit über 10.000 Gläubigen und für die Leitung der Kirchenmusik im Katholischen Dekanat Schwäbisch Hall suchen wir zum 1. Januar 2022 unbefristet

eine/n Kirchenmusiker (m/w/d) 60 % in Verbindung mit dem Amt des Dekanatskirchenmusikers (m/w/d) 25 % / Stellenumfang insgesamt 85 %

Der bisherige Stelleninhaber geht in den Ruhestand.

Ihre Aufgaben

  • Gesamtverantwortung und Koordination der kirchenmusikalischen Aktivitäten in der Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall (GKG) und im Dekanat Schwäbisch Hall

auf Ebene der Gesamtkirchengemeinde:

  • musikalische Gestaltung der Gottesdienste
  • kirchenmusikalische Dienste in allen fünf Kirchengemeinden der GKG Schwäbisch Hall
  • inhaltliche Leitung und Führung der haupt- und nebenberuflichen Organistinnen und Organisten in der GKG
  • Stimmbildung der Kantorinnen und Kantoren sowie Aufbau einer Schola
  • Aufbau eines Kinder-/Jugendchores sowie eines Kirchenchores in Schwäbisch Hall
  • Organisation und Durchführung von Orgel-, Chorkonzerten und musikalischen Veranstaltungen
  • Verantwortung für die Pflege der Orgeln in den Kirchen der Gesamtkirchengemeinde

auf Ebene des Dekanates:

  • Umsetzung der kirchenmusikalischen Richtlinien und Anordnungen des Amtes für Kirchenmusik in Abstimmung mit dem Dekan
  • Gestaltung und Umsetzung eines kirchenmusikalischen Konzeptes im Dekanat in enger Zusammenarbeit mit dem Dekan
  • kirchenmusikalische Fachberatung für alle im Dekanat tätigen KirchenmusikerInnen
  • Orgelunterricht und Nachwuchsförderung kirchenmusikalisch interessierter Ehrenamtlicher
  • SprecherIn aller im Dekanat tätigen KirchenmusikerInnen
  • Planung und Durchführung von Chortreffen und kirchenmusikalischen
  • Fortbildungsveranstaltungen

Unser Angebot

  • eine unbefristete Stelle EG 11 AVO DRS mit entsprechender Zusatzversorgung
  • umfassende Einarbeitung und ein gutes System an Unterstützung, Beratung und Fortbildung auf Diözesan- und Dekanatsebene
  • aktives, motiviertes Pastoralteam
  • zentral gelegenes, modernes Büro mit Blick auf die Haller Altstadt
  • historisch einmalige Kirchen mit hervorragender Akustik*

* In der kunstgeschichtlich bedeutenden Stiftskirchen St. Nikolaus (Comburg) befindet sich ein wertvolles historisches
Instrument des Orgelbauers Carl Gottlieb Weigle 1851 (22/II/P, Kegelladen).
Weiterhin stehen an Orgeln zur Verfügung: R. Tzschöckel 1984 (21/II/P), A. Führer 1980 (16/II/P), Mühleisen, Leonberg 2001
(14/II/P-Wechselschleife), Drechsler / Schulte 1887/2014 (27/II/P)


Unsere Erwartungen

  • kirchenmusikalisches Studium mit bestandenem Bachelor / B-Examen Katholische Kirchenmusik
  • organisatorische Kompetenz, Führungsfähigkeit und Zusammenarbeit mit dem Pastoralteam
  • pädagogische Kompetenz und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Identifikation mit dem Glauben, den Inhalten und Zielen der Katholischen Kirche
  • Bereitschaft zur ökumenischen Kooperation

Haben Sie Interesse, sich in der Stadt und dem Dekanat Schwäbisch Hall kirchenmusikalisch zu engagieren und die Kirchenmusik dort weiter zu entwickeln? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 1. November 2021 an:
Kath. Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall und Umgebung
Christine Pickert (Gesamtkirchenpflege)
Am Schuppach 3
74523 Schwäbisch Hall
oder per E-Mail an kathGesamtkirchenpflege.SHA@kpfl.drs.de

Für Rückfragen stehen Ihnen der Dekan und Leitende Pfarrer Thomas Hertlein (Tel. 0791 – 6585)
oder Christine Pickert (Tel. 0791 – 9780043) gerne zur Verfügung.
Auskünfte zur Tätigkeit als Dekanatskirchenmusiker / Dekanatskirchenmusikerin erteilt Ihnen
Diözesanmusikdirektor Walter Hirt, Amt für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart (E-Mail: whirt@bo.drs.de, Telefon 07472 – 169950).

 


Kirchenmusiker*in (m/w/d)

Die Evangelische Kirchengemeinde Lauffen-Neckarwestheim sucht bald möglichst

eine*n Kirchenmusiker*in (m/w/d)

Die Anstellung erfolgt unbefristet nach der Kirchlichen Anstellungsordnung ( KAO ) und der Ordnung des kirchenmusikalischen Dienstes der Württembergischen Landeskirche. Die Stelle ist in G1 eingestuft. Der Dienstumfang beträgt 75 %.

Die Hölderlingeburtsstadt und Weinstadt Lauffen (11000 Einwohner) liegt in einer landschaftlich reizvollen Umgebung, 8 Bahnminuten von Heilbronn und 35 Min von Stuttgart entfernt. Es befinden sich sämtliche Schularten, auch eine Musikschule am Ort.
Die Kirchengemeinde Lauffen-Neckarwestheim hat ca. 6400 Gemeindeglieder und 3 Pfarrstellen. Diese Stellenausschreibung bezieht sich aktuell vorrangig auf den Gemeindeteil Lauffen a. N.

Die beiden ganz unterschiedlichen Kirchengebäude Regiswindiskirche und Martinskirche und die beiden Gemeindehäuser Karl-Harttmann-Haus und „Fenster“ bieten sehr gute Möglichkeiten für die Probenarbeit und für Konzerte.

In der kunstgeschichtlich bedeutenden Regiswindiskirche (13–16. Jh., ca. 700 Plätze) befindet sich eine aus Chororgel (Walcker 1932, I/9, ohne Pedal) und Hauptorgel (Walcker 1932/Rensch 1969-76, III /34) bestehende Orgelanlage, deren grundlegende Erneuerung oder Neubau ins Auge gefasst ist und von einem Orgelförderverein unterstützt wird. In der Martinskirche mit ihrem mittelalterlichen Chorturm und einer außergewöhnlichen Akustik steht eine gutgepflegte Walcker-Serienorgel (1948, I/6). Außerdem vorhanden sind eine Orgel (Rensch, I /6) in der ebenfalls für Gemeindegottesdienste genutzten städtischen Friedhofskapelle, verschiedene Tasteninstrumente und Bandtechnik.

In Lauffen erwartet Sie ein reges kirchenmusikalisches Interesse auf hohem Niveau. Kirchenmusikalische Veranstaltungen verschiedenster Art erfahren großen Zuspruch. Es besteht eine intensive Kooperation  mit der Stadt Lauffen und weiteren Institutionen im Kulturbereich. Mitte der Arbeit sind die gut besuchten und musikalisch reichhaltigen Gottesdienste in der Regiswindiskirche. Ein Kirchenmusikausschuss unterstützt die kirchenmusikalische Arbeit und im Kirchenbezirk freuen sich drei hauptamtliche Kirchenmusiker*innen auf die Zusammenarbeit.

Zum kirchenmusikalischen Aufgabenfeld gehört neben den Organistendiensten (keine Beerdigungen) eine umfangreiche, generationenverbindende Chorarbeit: der Regiswindis-Kinderchor, der Gospelchor JUST 4YOU und der Chor der Regiswindiskirche (Zelterplakette).
Der leistungsfähige Posaunenchor des CVJM unter eigener Leitung freut sich über die musikalische Zusammenarbeit.

Eine genaue Stellenbeschreibung wird mit dem/der künftigen Kantor*in (m/w/d) nach persönlichen Neigungen auf Grundlage des landeskirchlichen Anstellungsrechts individuell erarbeitet.

Eine Wohnung in unmittelbarer Kirchennähe ist vorhanden.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis 30.10.21 an:
Pfarrer Gunter Bareis, Kirchbergstr. 18, 74348 Lauffen am Neckar, Telefon: 0 71 33 /98 83 10; Fax 98 83 20
oder als PDF per E-Mail an: gunter.bareis@elkw.de

Weitere Auskünft e erteilen Pfarrer Gunter Bareis und Bezirkskantor KMD Tobias Horn (0 71 43 /80 50 31).


Regionalkirchenmusikerin / Regionalkirchenmusiker (KM 1-Stelle, 70%, Entgeltgruppe 10)

Im Kirchenkreis Schlesische Oberlausitz (Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz) ist die Stelle

einer Regionalkirchenmusikerin / eines Regionalkirchenmusikers (KM 1-Stelle, 70%, Entgeltgruppe 10)

ab 01. Januar 2022 neu zu besetzen. Die zukünftige Regionalkirchenmusikerin / der zukünftige Regionalkirchenmusiker wird zu 70% Aufgaben im Kirchenkreis (Region Görlitz) wahrnehmen.

Zu den Aufgaben im Kirchenkreis (Region Görlitz) gehören:

  1. Aufbau und Leitung eines Jugendchores mit Schwerpunkt neues geistl. Liedgut
  2. Leitung einer übergemeindlichen musikalischen Gruppe (Flötengruppe)
  3. Fachliche Begleitung vor allem der nebenberuflichen und ehrenamtlich tätigen OrganistInnen und ChorleiterInnen in Form von Chorbesuchen und Fortbildungsangeboten
  4. Gewinnung kirchenmusikalischer Nachwuchskräfte und Erteilung von Orgel- und ggf. Chorleitungsunterricht
  5. Gottesdienstliches Orgelspiel in verschiedenen Kirchengemeinden
  6. Betreuung und Vernetzung vorhandener kirchenmusikalischer (diverse gemeindespezifische Chor-/ Instrumental-) Gruppen in den Gemeinden der Region
  7. Kontakt zur Posaunenchorarbeit
  8. Kirchenmusikalische Projektarbeit (Orgelkennenlernkurse „Schnupperkurse“ ...)
  9. Planung, Organisation und Durchführung von regionalen Chortreffen
  10. Abstimmung der Aufgaben bei Orgelwartungs- und Sanierungsmaßnahmen mit dem Orgelsachverständigen und den Kirchengemeinden
  11. Kollegiale Zusammenarbeit mit den RegionalkantorInnen des Kirchenkreises und dem/der KreiskantorIn

Für den Dienst im Kirchenkreis (Region Görlitz) sind Führerschein und ein Auto vonnöten. Fahrtkosten werden vom Kirchenkreis erstattet. Ein Arbeitszimmer ist in Görlitz vorhanden.

Eine Aufstockung der Stelle auf bis zu 100% ist perspektivisch durch prozentuale Anstellungsverhältnisse in den Kirchengemeinden der Region möglich.

Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit dem/der gewählten BewerberIn bei Dienstantritt auf der Grundlage der in der Landeskirche geltenden Richtlinie zur Berechnung des Beschäftigungsumfanges für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker auf KM 1, KM 2- und KM 3-Stellen. Die Vergütung erfolgt gemäß Tarifvertrag der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (TV-EKBO).

Der Kirchenkreis freut sich auf BewerberInnen mit einem abgeschlossenen Kirchenmusikstudium (Bachelor oder B-Diplom) und eigenem musikalischen Profil.

Für Auskünfte stehen zur Verfügung:
- Superintendent Dr. Thomas Koppehl (Tel. 03588/259141)
- KMD Reinhard Seeliger (Tel. 03581/4287000)

Bewerbung:
Anfragen und Bewerbungen sind bitte bis zum 31. Oktober 2021 zu richten an die Superintendentur des Evangelischen Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz, Bautzener Str. 21, 02906 Niesky.

Die Vorstellungen sind für den 29. November 2021 geplant.


B-Kirchenmusiker/in (m/w/d) 100%

Ist Kirchenmusik nicht nur Ihr Beruf sondern auch Ihre Leidenschaft?
Heißt Verkündigung durch Musik für Sie neben hochwertigen Konzerten auch eine singende und musizierende Gemeinde in allen Facetten?
…dann freuen wir uns sehr auf Ihre Bewerbung!

Die Ev. Kirchengemeinde Kamen, Kirchenkreis Unna, sucht zum 1.8.2022  eine/n

B-Kirchenmusiker/in (m/w/d)

für eine 100%-Stelle (unbefristet)

Unsere Kirchengemeinde mit ihren ca. 8500 Gemeindegliedern ist eine lebendige Gemeinde, in der Kirchenmusik mit ihrem breiten Spektrum eine wichtige Rolle spielt.
In unserer Gemeinde und in der Stadt Kamen kann man sich zu Hause fühlen. Die Stadt liegt am Rande des Ruhrgebietes im Kreis Unna; die hier lebenden Menschen sind offen und aufgeschlossen. Neben Bodenständigkeit und Gastfreundschaft zeichnet sich Kamen als Teil des Ruhrgebietes durch Weltoffenheit, Toleranz und kulturelles Interesse aus. Sie finden neben einer guten Verkehrsanbindung, einer schönen ländlichen Umgebung, einer guten Infrastruktur (alle Schulformen am Ort u.a.) und eine hohe Familienfreundlichkeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • die Gesamtverantwortung für die Kirchenmusik in der Kirchengemeinde
  • die musikalische Gestaltung der Gottesdienste und Amtshandlungen (ohne Bestattungen)
  • Weiterführung der vielseitigen Chorarbeit  ( Spatzenchor, Kinderchor, Kantorei und Kammerchor )   mit eigener Schwerpunktsetzung – (Posaunenchor unter eigener Leitung)
  • eine gute Zusammenarbeit mit den 3 Pfarrern und den weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kirchengemeinde in den verschiedenen Arbeitszweigen

Wir freuen uns auf Sie, eine/n Kirchenmusiker/in der/die:

  • eine einladende Persönlichkeit hat und Menschen für Kirchenmusik begeistern kann
  • Kirchenmusik als Verkündigung und Teil der Gemeindearbeit versteht
  • aufgeschlossen gegenüber unterschiedlichen Stilen der Kirchenmusik ist
  • offen für eine Zusammenarbeit in unserer Region ist und Kirchenmusik als Teil des kulturellen Lebens einer Stadt versteht
  • Organisationsgeschick beweist und den Umgang mit modernen Medien nicht scheut
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Kirchenmusikstudium mit B-Prüfung/Bachelor hat
  • Mitglied einer Gliedkirche der EKD ist

Wir bieten Ihnen:

  • eine Festanstellung (Vollzeit) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • eine Vergütung nach BAT-KF
  • ein motiviertes Team von hauptamtlichen Mitarbeitenden und ehrenamtlich Engagierten
  • die Möglichkeit, eigene Ideen und Konzepte einzubringen und zu verwirklichen
  • einen Förderverein für Kirchenmusik, der die Kirchenmusik finanziell unterstützt
  • eine Führer- Orgel, 1983, 3 Manuale und Pedal, 37 Register (Pauluskirche), eine Weigle- Orgel, (op. 191, 1895 (Lutherkirche), 1 Flügel, 2 Klaviere, eine reichhaltige Notenbibliothek u.a.
  • ein angenehmes Arbeitsklima

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie suchen eine neue Herausforderung?

Dann bewerben Sie sich schriftlich (gerne auch digital) bis zum 15.01.2022 bei der Ev. Kirchengemeinde Kamen, Schwesterngang 1, 59174 Kamen (gemeindebuero@schieferturm.de)

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:
Ausschuss Kirchenmusik: Pfarrer Andreas Dietrich, dietrich@schieferturm.de, 0 23 07 – 2 23 98
Kreiskantorin: KMD Hannelore Höft, hannelore.hoeft@kk-ekvw.de, 0 23 03 - 33 11 37
Landeskirchenmusikdirektor: LKMD Harald Sieger, harald.sieger@lka.ekvw.de, 0521 - 594-293
 
Informieren Sie sich über unsere Kirchengemeinde unter www.schieferturm.de