Stellenanzeigen

„Musik & Kirche” bietet den Service, die im Heft veröffentlichten Stellenanzeigen bis zum Erscheinen des nächsten Heftes auch im Internet anzuzeigen – kostenlos zusätzlich zur Insertion im Heft.
Wenn auch Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen möchten, schreiben Sie uns:
Kerstin Bastian · Anzeigenabteilung
E-Mail: bastian@baerenreiter.com
Tel. 0561 3105-153 · Fax 0561 3105-310


Im Kirchenkreis Ammerland (Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg) ist die Stelle als

Kirchenmusiker/Kirchenmusikerin (A oder B)

im Umfang von 100 % zum 01.02.2019 oder später zu besetzen.
Dienstort ist Westerstede. Die Kreisstadt Westerstede mit 22.400 Einwohnern ist die blühende Stadt im Ammerland. Die reizvolle Lage in einer einzigartigen Kulturlandschaft und die Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten machen Westerstede als staatlich anerkannten Erholungsort unverwechselbar. Kindertagesstätten und alle Schulformen sind vor Ort.

Wir wünschen uns eine kreative Persönlichkeit, die mitreißen und begeistern kann.

Wir bieten:

  • eine lebendige Gemeinde mit engagierten Mitarbeitenden
  • mehrere Chöre: Kantorei, Chor „Laudate“, Kinder- und Jugendchor
  • weitere Vokal- und Instrumentalgruppen mit eigener Leitung
  • die St.-Petri-Kirche (400 Plätze) mit der Ahrend-Orgel (II/22) und einer Truhenorgel
  • die etablierte Veranstaltungsreihe „Musik zum Sonntag“
  • einen Probenraum mit Flügel und Notenbibliothek sowie ein eigenes Büro
  • eine unbefristete Anstellung mit Vergütung nach E 13 bzw. E 11 TV-L mit allen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Wir erwarten:

  • die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen
  • die Leitung der verschiedenen Chöre - gern mit eigener Schwerpunktsetzung
  • die Koordination und Weiterentwicklung der regen Konzerttätigkeit in der St.-Petri-Kirche
  • die Förderung des kirchenmusikalischen Nachwuchses
  • die Pflege des Netzwerkes Kirchenmusik
  • Impulse für die kirchenmusikalische Arbeit in der Region (u. a. Gewinnung und Begleitung von neben- und ehrenamtlichen Kirchenmusikern und Kirchenmusikerinnen)

Die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD ist Voraussetzung für die Anstellung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 26. Oktober 2018 an den Ev.-luth. Kirchenkreis Ammerland, Kreispfarrer Lars Dede, Anemonenweg 1, 26160 Bad Zwischenahn

Das Auswahlverfahren ist für den 28. und 29. November 2018 geplant.

Für weitere Auskünfte stehen gern zur Verfügung:
Frau Landeskirchenmusikdirektorin Beate Besser, 04 41 / 77 01-136
Herr Kreispfarrer Lars Dede, 04403/91036-2490 oder 0 44 03 / 62 34 40
Frau Meike Bruns (Gemeindekirchenrat, AG Kirchenmusik), 0 44 88 / 86 11 70

www.kirche-westerstede.de


An der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg der Evangelischen Landeskirche in Baden ist zum 1. September 2019 eine

Professur für Chorleitung (100%)

zu besetzen.
Das Fach Chorleitung ist ein wesentlicher Bestandteil der kirchenmusikalischen Ausbildung und gehört darüber hinaus zum besonderen Profil der HfK. Mit einer Fülle öffentlicher Veranstaltungen, darunter zahlreiche studentisch geleitete Konzerte, trägt der Chorleitungssektor maßgeblich zur überregionalen Ausstrahlung der HfK bei.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird neben einem abgeschlossenen Studium der Kirchenmusik (A/MA) oder eines vergleichbaren Faches eine hohe künstlerische und pädagogische Befähigung in der Leitung von Chören sowie in der Lehre des Faches Chorleitung erwartet.

Ihr Anforderungsprofil:
• Nachweis anspruchsvoller künstlerischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Chor- und Orchesterleitung mit dem Schwerpunkt Chorleitung, möglichst im Rahmen einer großen kirchenmusikalischen Arbeit;
• Möglichst Lehrerfahrung im Hochschulbereich;
• Bereitschaft zur Mitarbeit in den Gremien der Hochschule;
• Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit und Einsatzfreude.

Eine positive Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der Evangelischen Landeskirche in Baden rundet Ihr Profil ab.

Zum Aufgabengebiet der künftigen Stelleninhaberin bzw. des künftigen Stelleninhabers gehört die Lehre in den Bereichen Bachelor-Kirchenmusik, Master-Kirchenmusik und Aufbaustudium Chorleitung, die Leitung der Hochschulchöre, außerdem die Koordination der Fachgruppe sowie die Mitarbeit in Gremien und Kommissionen der Hochschule.

2019 steht die Neuwahl des Rektorats unter den Professorinnen und Professoren der Hochschule an; mit der Stelle verbindet sich die Möglichkeit zur Bewerbung um dieses Amt.

Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der Evangelischen Landeskirche in Baden (Entgeltgruppe 14 TVöD-Bund, die Umstellung auf W-Vergütung ist geplant).

Auskünfte erteilt der Prorektor der Hochschule, Prof. Dr. Gerhard Luchterhandt (06221 27062, Sekretariat@hfk-heidelberg.de, www.hfk-heidelberg.de).

Bewerberinnen und Bewerber senden bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (vorzugsweise als PDF in einer Datei) unter Angabe der Konfession bis spätestens 31. Oktober 2018 per Mail an bewerbung@ekiba.de oder postalisch an den Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe, Personalverwaltung, Postfach 2269, 76010 Karlsruhe.


In der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai in Lemgo (Lippische Landeskirche) ist eine hauptberufliche A-Stelle zum 1. Mai 2019 zu besetzen.

A-Stelle Kantor / Kantorin (100 %)

Die Stelle beinhaltet eine Kombination von Gemeinde- (2/3) und Schuldienst (1/3). 

Diese Gemeinde erwartet Sie:

  • Gemeinde mit 4.900 Mitgliedern, 2,25 Pfarrstellen
  • St. Nicolai seit 1527 ev.-luth., Wiege der Reformation in der Lippischen Landeskirche
  • 1190 erbaute Kirche, Wahrzeichen der Stadt

Das sind die derzeitigen Arbeitsbereiche:

  • gut besuchte Gottesdienste in unterschiedlicher Gestaltung, Schwerpunkt in lutherischer Form
  • Kantorei St. Nicolai (mit Altersbegrenzung): Oratorien in Zusammenarbeit mit professionellen Solisten und Orchestern, a-cappella-Musik, musika- lische Gestaltung von Gottesdiensten
  • Paul-Gerhardt Chor (keine Altersbegrenzung): weniger umfangreiche Werke, überwiegend Einsatz in Gottesdiensten und kleineren Abendmusiken
  • Vokalensemble St. Nicolai projektweise
  • Kinder- und Jugendchor (projektbezogen, in der Regel zwei große Projekte pro Jahr)
  • einmal monatlich Offenes Singen
  • 2-jährliches Festival „mixTour – Renaissance der Musik“ in Kooperation mit der ev.-luth. Nachbarge- meinde St. Marien und anderen Kooperationspartnern
  • jährlich wöchentliche Sommerkonzerte
  • Organisation von Konzerten mit externen Künstlern und Ensembles

Das finden Sie für Ihre gemeindliche Arbeit vor:

  • Hauptorgel von Steinmann (1968, restauriert 2009 von Schuke, III/40, mechanisch, Setzeranlage)
  • Chororgel (Steinmann; 4 Reg. + Ped. 16')
  • Truhenorgel von Klop 2012 (8 '4'4' 2', Transponier- vorrichtung)
  • E-Pianos, Flügel und Klavier
  • umfangreiche Notenbibliothek
  • Stimmbildnerin für die Erwachsenenchöre
  • Förderverein der Kantorei
  • Unterstützung durch Sekretariatsstunden für Kirchen- musik im Gemeindebüro
  • einen für Kirchenmusik aufgeschlossenen Kirchen- vorstand
  • viele Menschen jeden Alters, die gerne Musik machen und hören

Das bieten wir für die gemeindliche Anstellung:

  • Anstellung ab 1. Mai 2019
  • Vergütung nach den Regelungen des BAT-KF

Das erwarten wir für die gemeindliche Anstellung:

  • Weiterführung der derzeitigen Arbeitsbereiche
  • eine kreative Profilentwicklung und zukunftsweisende (neue) Schwerpunkte

Diese Schule erwartet Sie:

  • Marianne-Weber-Gymnasium, ca. 850 Schüler
  • zentral in der Lemgoer Innenstadt gelegen

Das bieten wir für die schulische Anstellung:

  • Beschäftigung ab Schuljahresbeginn oder früher
  • Verantwortung z. B. für Schulkonzerte, Oberstufen- chor (150 Sänger) und Schulorchester in Absprache mit den Musik-Kollegen
  • Musikalische Gestaltung bei schulischen Veranstal- tungen sowie Übernahme von Musikunterricht
  • Vergütung nach TVL

Das bietet die Alte Hansestadt Lemgo:

  • in ihren Strukturen erhaltene mittelalterliche Stadt mit 42.000 Einwohnern mit Flair
  • Reformationsstadt Europas
  • alle Schulformen, einschließlich Hochschule

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum
31. Oktober 2018 an die Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai, Papenstr. 16, 32657 Lemgo.

Alle Kontaktdaten und Informationen zu Gemeinde und Schule: www.nicolai-lemgo.de/stelle sowie http://facebook.com/St.Nicolai.Lemgo/


Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) ist Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz. Sie bildet Studierende für künstlerische und künstlerischpädagogische Berufe aus.
Im Fachbereich 1 ist zum 1. Oktober 2019 folgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur (w/m) für Chorleitung
Deputat 18 SWS

Den vollständigen Ausschreibungstext entnehmen Sie bitte der Rubrik „ Aktuelles“ auf unserer Homepage unter www.hfmdk-frankfurt.de .

Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Anatol Riemer, Geschäftsführer Fachbereich 1, Tel. 0 69/15 40 07-535, E-Mail: anatol.riemer@hfmdk-frankfurt.de.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2018.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die das Fach Chorleitung in seiner gesamten Bandbreite vertritt. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der detaillierten Kenntnis des kirchenmusikalischen Repertoires und der  Vielfalt von Chorstrukturen, die in diesem Kontext eine Rolle spielen.


An der Ev.-luth. St.-Michaelis-Kirche zu Hildesheim ist zum 1. Oktober 2019 die

A-Kirchenmusikerstelle, verbunden mit dem Amt der Kirchenmusikdirektorin/des Kirchenmusikdirektors,

neu zu besetzen. Der bisherige Stelleninhaber tritt in den Ruhestand.

Die 1.000jährige St.-Michaelis-Kirche zu Hildesheim gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Gemeinde, Kirchenvorstand und Pfarramt verstehen die Kirchenmusik als einen wesentlichen Teil des Verkündigungs- und des kulturellen Auftrages. Die Michae- lisgemeinde ist kirchlich und kommunal in ein dichtes Netz von Nachbarschaften und Kooperationen eingebunden. Hildesheim bietet alle städtischen Vorteile, Bildungs- und Kultureinrichtungen (Universität, Theater), eine differenzierten Schul- landschaft, eine Musikschule und eine sehr gute Verkehrsanbindung.

Die Aufgaben in der Kirchengemeinde (60 %) umfassen:
•    Gestaltung der vielfältigen Gottesdienste und Andachten im Team aller Mitwirkenden
•    Organistendienst einschließlich Kasualien (ohne Beerdigungen), Orgelkonzerte
•    Leitung und Konzeption der Kirchenmusik, Planung und Durchführung der Konzerte
•    Arbeit am Profil der Kirchenmusik der Gemeinde
•    Leitung der Kantorei St. Michael oder der Bläserarbeit mit Posaunenchor und leistungsfähigem Bläserkreis (Auswahlchor). Der übrig bleibende Arbeitsbereich wird durch Honorarkräfte versorgt, an deren Auswahl der oder die KMD beteiligt ist.
•    Nachwuchsförderung

Die übergemeindliche Tätigkeit als KMD im Nordbezirk des Sprengels Hildesheim-Göttingen (40 %) umfasst insbesondere:
•    Fachaufsicht und Beratung in sechs Kirchenkreisen, Mitwirkung bei Visitationen
•    Kooperative Leitung des ökumenischen C-Kurses
•    Leitung der Kantorenkonvente und fachliche Begleitung der Kirchenmusiker*innen
•    Gewährleistung der Aus- und Fortbildung nebenberuflicher Kirchenmusiker*innen in Zusammenarbeit mit den Kantor*innen des Bezirks
•    Abnahme der C- und D-Prüfungen

Für die Arbeit stehen zur Verfügung:
•    Orgel von Gerald Woehl (1999, III/63) und Truhenorgel (Hillebrand),
•    Klavier und E-Piano
•    Probenräume mit umfangreicher Notenbibliothek,
•    ein eigenes Büro im Gemeindehaus neben der Kirche.

Wir freuen uns auf eine offene, erfahrene Persönlichkeit mit hoher kommuni- kativer Kompetenz, die mit Freude ihr Engagement und ihren Ideenreichtum in ein vielseitiges Tätigkeitsfeld einbringen will, kooperationsbereit ist und die sich den hohen Erwartungen gewachsen fühlt, die mit der Leitungsfunktion verbunden sind. Der Förderverein Kirchenmusik unterstützt die musikalische Arbeit ideell und finanziell.

Anstellungsvoraussetzung ist das ev.-luth. Bekenntnis bzw. die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD. Für die Tätigkeit im Bezirk ist ein PKW erforderlich. Die Stelle wird nach BBesO A13/14 bzw. TV-L 15 vergütet.

Bewerbungen von Personen mit Behinderungen sehen wir mit Interesse entgegen.

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 15.11.2018 per Post und als eMail an den Ev.-luth. Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt, Klosterstr. 7, 31134 Hildesheim, sup.hildesheim@evlka.de, als Anstellungsträger.

Auskünfte erteilen:
LKMD Hans-Joachim Rolf, Tel. 05121 6971 520, hans-joachim.rolf@michaeliskloster.de
Jens Kotlenga, Tel. 0170 208 8834 (Vorsitzender des Kirchenvorstandes)
Pastor Dirk Woltmann, Tel. 05121 34410, dirk.woltmann@evlka.de
Homepage: www.michaeliskirche-hildesheim.de und www.kk-hs.de.

Die ausführliche Stellenausschreibung mit allen Vorstellungsterminen steht
hier zum Download bereit: https://michaelis-hildesheim.wir-e.de/gemeindebrief


An der Universität der Künste (UdK) Berlin ist an der Fakultät Musik folgende Stelle zu besetzen:

Professor/in an einer Kunsthochschule – BesGr. W 3 –
Lehrgebiet: Orgel/Evangelische Kirchenmusik
Lehrverpflichtung: 18 LVS

Besetzbar: 1. Oktober 2019 Kennziffer: 3/158/18

Aufgabengebiet: Unterricht im Fach Orgel/Evangelische Kirchenmusik/Orgel-Literaturspiel, insbesondere in den Studiengängen BA und MA Kirchenmusik und BA und MA Orgel und Konzertexamen Orgel, darüber hinaus in weiteren Studiengängen mit Hauptfach Orgel.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 29. Oktober 2018 auf dem Postweg an die Universität der Künste Berlin – ZSD 1 –, Postfach 12 05 44, 10595 Berlin.

Die Bewerbungsunterlagen können aus Kostengründen nur mit beigefügtem und ausreichend frankiertem Rückumschlag zurückgesandt werden.

Weitere Informationen unter www.udk-berlin.de/universitaet/stellenausschreibungen