Stellenanzeigen 2016

„Musik & Kirche” bietet den Service, die im Heft veröffentlichten Stellenanzeigen bis zum Erscheinen des nächsten Heftes auch im Internet anzuzeigen – kostenlos zusätzlich zur Insertion im Heft.
Wenn auch Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen möchten, schreiben Sie uns:
Kerstin Lehmann · Anzeigenabteilung
E-Mail: lehmann@baerenreiter.com
Tel. 0561 3105-153 · Fax 0561 3105-310


Die Lübecker Musikschule der GEMEINNÜTZIGEN sucht für die Lübecker Knabenkantorei an St. Marien einen

Leiter der Lübecker Knabenkantorei an St. Marien (m/w)

In der Hansestadt Lübeck ist ab d. 1. Januar 2017 die Leitung der Knabenkantorei als unbefristete Stelle mit 40 Wochenstunden neu zu besetzen.

Die Lübecker Knabenkantorei wurde 1948 gegründet. Innerhalb ihres Trägers, der GEMEINNÜTZIGEN Lübeck, ist die Knabenkantorei der Lübecker Musikschule (2.500 Schüler) zugeordnet. Die Wirkungsstätte der Knabenkantorei liegt hauptsächlich in der Marienkirche. St. Marien ist eine Kathedrale mit internationaler Ausstrahlung und großer kirchenmusikalischer Tradition und zugleich eine Gemeindekirche für etwa 2.300 Gemeindeglieder.

Heute singen in der Knabenkantorei rund 160 Sängerinnen und Sänger in verschiedenen Chören, darunter der renommierte Konzertchor. Bisherige Höhepunkte des Jahres waren das „Traditionelle Weihnachtssingen“ in St. Marien an vier Abenden im Advent sowie die Aufführung der Johannespassion am Karfreitag. Mehrere Konzertreisen im Jahr runden das Spektrum der musikalischen Arbeit ab. Das Repertoire enthält geistliche Chormusik aus allen Epochen der europäischen Musiktradition mit einem besonderen Schwerpunkt auf dem Werk des Lübecker Barockmeisters Dieterich Buxtehude, der von 1668 bis 1707 als Nachfolger von Franz Tunder an St. Marien tätig war.

Wir bieten eine interessante und vielfältige Tätigkeit mit angemessener Bezahlung. Das detaillierte Anforderungsprofil sowie weitere Informationen zur Ausschreibung finden sich unter www.knabenkantorei.de.


Die evangelische Gemeinde von Unser Lieben Frauen Bremen sucht eine/n

leitende Kirchenmusikerin/leitenden Kirchenmusiker

mit Schwerpunkt Knabenchorarbeit
in Vollzeit für eine unbefristete A-Stelle zum 01. April 2018


Kennzeichnend für unsere Gemeinde sind ein reges Gottesdienstleben, eine vielfältige kirchenmusikalische Arbeit auf hohem Niveau und die Citykirchenarbeit in Bremen. Zu unserer Gemeinde mit etwa 4700 Gemeindegliedern gehört neben der alten gotischen Ratskirche am Marktplatz ein im Bau befindliches Gemeindezentrum im Ortsteil Schwachhausen mit Gemeindehaus (zweite Predigtstelle mit Orgel) und einer Kindertagesstätte. In unserer Gemeinde gibt es neben drei Pastoren, dem leitenden Kantor, einem Organisten, zwei Küstern, einer Gemeindeschwester, einer Diakonin, zwei Verwaltungskräften und den hauptamtlich Beschäftigten der Kindertagesstätte eine große Zahl engagierter Ehrenamtlicher.

Der Knabenchor der Gemeinde besteht seit über 70 Jahren und ist in Bremen ein elementarer Bestandteil der Kirchenmusikszene. Im Knabenchor und den drei Kurrendegruppen singen derzeit ca. 180 Jungen und junge Männer. Der Knabenchor gestaltet Gottesdienste, Vespern sowie mehrere Konzerte im Jahr. Alljährlich findet neben Probenwochenenden eine einwöchige Sommerchorfreizeit statt. Konzertreisen führen den Chor in verschiedene europäische Länder. Wir wünschen uns eine künstlerisch ambitionierte Persönlichkeit, die Erfahrungen im Bereich der musikalischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringt, sowie Freude an der Verantwortung für die Kirchenmusik der Gemeinde hat.

  • Schwerpunkt der Tätigkeit als Kantor/in der Gemeinde ist die Leitung des Knabenchores.
  • Die vielseitigen Gottesdienste und gemeindlichen Veranstaltungen bieten viel Raum für Kreativität.
  • Erwünscht ist eine Fortführung der monatlichen Bach-Kantatengottesdienste mit dem eigenen Orchester Laudate Cantate und ein Interesse an neuer Kirchenmusik.
  • Die Kantoren der Bremer Innenstadt stimmen ihr musikalisches Programm ab und führen regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen durch.
  • Zur Unterstützung der musikalischen Arbeit stehen ein Organist und eine Verwaltungskraft in Teilzeit sowie Stimmbildner zur Verfügung. Der Neubau einer stilistisch vielseitigen Orgel der Firma Klais (III/50) ist beschlossen und wird ab 2017 erfolgen.

Das Entgelt und die sozialen Leistungen, wie z. B. eine zusätzliche Altersversorgung, richten sich nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO) der Bremischen Evangelischen Kirche (entsprechend TV-L). Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist uns ein besonderes Nähere Informationen erteilen gern:Michael Vogel-Klingenberg, Bauherr (Gemeindevorstand); michael@kimbek.dePastorin Gesche Gröttrup, groettrup@kirche-bremen.de; Tel.: 0421-356146Tobias Gravenhorst, LKMD, tobias@gravenhorst.de; Tel.: 0421-3650471Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2016 an dasGemeindebüro Unser Lieben Frauen, zu Händen von Herrn Vogel-Klingenberg, Schwachhauser Heerstr. 40, 28209 Bremen.

 

 


In der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig ist zu sofort für die Propstei Goslar, Arbeitsschwerpunkt in der Kirchengemeinde St. Georg in Goslar,

die Stelle einer B-Kirchenmusikerin / eines B-Kirchenmusikers

mit 50 % der Regelwochenarbeitszeit (z. Zt. 19,25 Stunden) zu besetzen.

Wir wünschen uns eine/n teamfähige/n Musiker/in, der/die Vorhandenes weiterführt, aber auch bereit ist, Neues aufzubauen und eigene Akzente zu setzen.

Zu den Aufgaben gehören: 

  • Organistendienst bei Gottesdiensten und Kasualien
  • Fortführung der Kantorei St. Georg
  • Vernetzung mit neben-und ehrenamtlich geleiteten Gruppen: Blockflötenensemble und Gitarrengruppe, Projektchor; ggf. Auf- und Ausbau weiterer musikalischer Angebote.

Die Kirchengemeinde wünscht sich ferner die Bereitschaft zur Vorbereitung und Durchführung einer jährlichen musikpädagogischen Wochenendfreizeit mit Kindern und Erwachsenen.

Für die Arbeit stehen zur Verfügung:

  • eine zweimanualige Orgel (Orgelbau Blöß, 1963) mit 29 Registern
  • ein Positiv (6 Register)
  • weiteres Instrumentarium für die gesamte Bandbreite der Kirchenmusik

St. Georg im Stadtteil Jürgenohl hat etwa 4.000 Gemeindeglieder, 1,5 Pfarrstellen und eine Kita mit 3 Kindergarten,- zwei Hortgruppen und zwei Krippengruppen. Die Kirchenmusikerstelle wird unter anderem mit Eigenmitteln der Gemeinde gefördert. Ein engagierter Förderverein unterstützt die kirchenmusikalische Arbeit.

Gegenwärtig wird im Rahmen der Einrichtung eines Gestaltungsraums Goslar an Konzepten für die zukünftige kirchliche Praxis gearbeitet. Daraus werden sich Veränderungen ergeben, die für alle Mitarbeitenden Chancen zur Mitgestaltung bergen, aber auch die Bereitschaft zur Veränderung erfordern.

Das Entgelt erfolgt nach E 11 TV-L. Die Mitgliedschaft in der Ev.-luth. Kirche ist Einstellungsvoraussetzung.

Auskünfte erteilen: Pfarrerin Dagmar Reumke, Telefon 05321/319464, Propsteikantor Gerald de Vries, Telefon 05321/383413 und LKMD Claus-Eduard Hecker, Telefon 05331/802552

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 15. September 2016 an das Landeskirchenamt Wolfenbüttel, Personalreferat, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1, 38300 Wolfenbüttel.


An der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau ist zum 1. April 2017

1 Professur für Orgel der

Bes.-Gr. W 3


zu besetzen.

Gesucht wird eine Künstlerpersönlichkeit, die über herausragende pädagogische Fähigkeiten sowie über international erfolgreiche Konzerterfahrung verfügt. Zu den Aufgaben der Professur gehört neben dem Unterricht in allen Studiengängen die weitere Profilierung des Ausbildungsbereichs Kirchenmusik.

Vorausgesetzt wird eine einschlägige Hochschulausbildung im Bereich Orgel und Kirchen musik. Die Bewerberin / der Bewerber sollte in der gesamten Breite des Faches (Orgelliteraturspiel, Improvisation) qualifiziert sein und über umfassende Erfahrungen im Konzertleben, in der Kirchenmusikpraxis und in der Hochschullehre verfügen. Von der Stelleninhaberin / dem Stelleninhaber wird die Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung erwartet, insbesondere die aktive Mitarbeit im ökumenischen „Institut für Kirchenmusik Freiburg“ in zentraler Stellung.

Die Bewerbung soll ein Konzeptionsschreiben zur gesellschaftlichen Bedeutung von Orgel- und Kirchenmusik und den Perspektiven einer zeitgemäßen Hochschulausbildung in diesen Bereichen enthalten (max. 2 DIN A4-Seiten).

Die MHS Freiburg ist bestrebt, den Anteil der Frauen im künstlerischen Bereich zu erhöhen, und bittet daher Künstlerinnen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Wir bitten um Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des künstlerischen Werdegangs, Verzeichnis der Tonträger etc., Nachweis der Lehr- und Unterrichtserfahrung, Kopien von Urkunden) digital zusammengefasst zu einer PDF- Datei. Publikationen (falls vorliegend) jeweils als einzelne PDF-Dateien, Tondokumente in Form von Audiodateien.

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 08.08.2016 an folgende Adresse zu senden:
Rektor der Hochschule für Musik Freiburg, Dr. Rüdiger Nolte, berufungen@mh-freiburg.de.


Informationen über die Hochschule sind einsehbar unter „www.mh-freiburg.de“.


An der Musikhochschule Lübeck ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Professur W 2 für Chorleitung

zu besetzen.

Den genauen Ausschreibungstext entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.mh-luebeck.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15. August 2016 an:
Präsident der Musikhochschule Lübeck
Große Petersgrube 21 - 23552 Lübeck


Der Christliche Sängerbund e.V. ist eine Gemeinschaft von rund 350 Chören in überwiegend freikirchlichen Gemeinden in Deutschland. Zum CS gehören rund 4500 Sängerinnen und Sänger. Das Ziel unserer Arbeit ist die Förderung der Musik in Gemeinden, insbesondere der Chormusik in allen ihren Ausprägungen. Wir organisieren Schulungen, Chorwerkstätten, Events und Fortbildungen für Sängerinnen und Sänger sowie Chorleiterinnen und Chorleiter und andere Musikerinnen und Musiker in Gemeinden. In unserem Verlag Singende Gemeinde veröffentlichen wir Chormusik, Bücher und CDs.

Ab Mitte 2017 suchen wir

eine Bundeskantorin/einen Bundeskantor


  • Sie finden ein vielfältiges Arbeitsfeld vor, das Sie kreativ weiterentwickeln können
  • Sie arbeiten in einem hochmotivierten Team von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Sie motivieren die Menschen in den Gemeinden zum Singen, vermitteln musikalische und geistliche Erlebnisse und stärken die Arbeit der Chöre vor Ort
  • Sie sind im Land unterwegs zu Singtagen, Freizeiten, Kantoreiwochen und Schulungen
  • Sie begleiten die Arbeit der Liederausschüsse für Jugend-, Männer- und Gemischte Chöre
  • Sie konzipieren und realisieren CD-Projekte mit Chören und Instrumentalisten
  • Sie haben Spaß auch an der publizistischen Arbeit (Konzeption und Herausgabe von Verlagsveröffentlichungen, eigene kompositorische Tätigkeiten, Arrangements)
  • Sie stehen als Ansprechpartner/in für musikalische Probleme von Chorleiterinnen und Chorleitern und Gemeinden zur Verfügung


Wir suchen Sie, wenn

  • Sie ein abgeschlossenes musikalisches Studium haben und einige Jahre Berufserfahrung mitbringen
  • Ihre besondere Liebe der Chorarbeit gilt
  • Sie mit der besonderen Tradition der freikirchlichen Chöre vertraut sind
  • Sie in der Popmusik zuhause sind, die Klassik Ihnen aber auch vertraut ist
  • Sie ausgewiesene pädagogische Fähigkeiten haben
  • Ihnen die Verkündigung des Evangeliums durch die Musik wichtig ist
  • Sie gewohnt sind, mit musikalischen Laien in allen Altersgruppen zu arbeiten
  • Sie nicht davor zurückschrecken, viel unterwegs zu sein


Angestrebt ist eine Anstellung zu 75 %. Individuelle Absprachen sind möglich. Da für die Tätigkeit viele Reisen erforderlich sind, ist Ihre Verfügbarkeit an den meisten Wochenenden wichtig. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an die kirchlichen Tarife. Voraussetzung einer Anstellung ist die Mitgliedschaft in einer Kirche der ACK.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Christlicher Sängerbund e. V.
Bundesgeschäftsführer Thomas Kraft
Westfalenweg 207 I 42111 Wuppertal
Telefon: 0202 75 06 33
E-Mail thomas.kraft@cs-vsg.de
www.cs-vsg.de

 

 


Die Evangelische Kirchengemeinde Dülmen sucht eine(n)

B-Kirchenmusiker(in) (50 %)

Wir sind eine vielseitige, lebendige Gemeinde im Münsterland und freuen uns auf Sie und Ihre musikalischen Impulse!

Die detaillierte Stellenausschreibung finden Sie unter: www.evangelisch-in-duelmen.de.
Ansprechpartnerin: Pfarrerin Susanne Falcke
E-Mail: susannefalcke@web.de
Tel: 0 25 94 / 91 35 44